Fachbereich ChirurgieAllgemein, Viszeral- und Unfallchirurgie

Unser Team deckt das gesamte Spektrum chirurgischer Behandlungsmöglichkeiten gut- und bösartiger Erkrankungen des Bauchraumes und der Schilddrüse ab. Dabei sind unsere Behandlungsschwerpunkte:

  • minimal-invasive Chirurgie
  • Gallenblase
  • Hernien
  • Schilddrüse
  • Proktologie und
  • akute Unfallchirurgie

Bei allen Operationen sind wir bestrebt, eine schonende Operationsweise vorzunehmen und für unsere Patienten und deren Erkrankungen ein individuelles und optimales Verfahren durchzuführen. Deswegen setzen wir mit großer Routine die minimal-invasive Operationsmethode („Schlüsselloch-Chirurgie“) ein.

minimal-invasive Chirurgie

  • Laparoskopische Gallenblasenentfernung
  • Laparoskopische Blinddarmentfernung
  • Laparoskopische Leisten- und Bauchwandbruchoperation
  • Laparoskopisches Lösen von Verwachsungen der Bauchhöhle
  • Laparoskopische Darm(-teil)entfernungen, z.B. bei Divertikulitis

Bauchchirurgie

  • Dickdarmoperationen bei gut- und bösartigen Tumorerkrankungen oder Entzündungen 
  • Dünndarmoperationen bei gut- und bösartigen Tumorerkrankungen oder Entzündungen
  • Magenoperationen
  • Sowohl laparoskopisch, als auch konventionell

Differenzierte Hernienchirurgie

  • Leistenbruch
  • Nabelbruch
  • Narbenbruch
  • Bauchwandbruch z.B. epigastische Hernie
  • Sowohl endoskopisch/ laparoskopisch, als auch konventionell

Schilddrüsenchirurgie

  • Struma
  • Rezidiv-Struma
  • Schilddrüsenkrebs
  • Schilddrüsenentzündungen

Proktologie/Enddarmchirurgie

  • Hämorrhoiden
  • Fisteln
  • Fissuren
  • periproktische Abszesse
  • Marisken
  • Analvenenthrombose
  • Anal- und Rektumprolaps
  • Pilonidalsinus
  • Kondylome

Weichteilchirurgie

  • Weichteilgeschwülste
  • Geschwülste der Haut- und Unterhaut
  • Abszesse

Akute Bauchchirurgie

  • Akutes/ unklares Abdomen
  • Akute Blinddarmentzündung
  • Akute Gallenblasenentzündung
  • Akute Darmentzündung (z.B. Divertikulitis)
  • Darmverschluss/ Ileus
  • Hohlorganperforation z.B. perforiertes Magengeschwür

Unfallchirurgie

Das unfallchirurgische Spektrum umfasst die Versorgung nahezu aller Verletzungen des Stütz-und Bewegungsapparates einschließlich der (Begleit-)verletzungen umgebender Weichteilstrukturen wie Sehnen, Muskeln und Bänder. Ausgenommen hiervon sind Verletzungen der Wirbelsäule.

Zum Einsatz kommen hierbei sowohl sämtliche modernen Osteosyntheseverfahren mittels Platte, intramedullären Nägel oder auch Fixateur externe sowie natürlich auch die konservative Therapie (z.B. Gips), wo eine Operation nicht notwendig ist oder aus bestimmten Gründen vermieden werden sollte.