Coronavirus

Liebe Patient*innen,
liebe Besucher*innen,

wir alle tragen unseren Teil dazu bei, die Ausbereitung von Covid-19 zu verlangsamen. Gerade im Krankenhaus ergibt sich daraus eine große Verantwortung für alle von uns. In Anbetracht des momentan erhöhten Infektionsrisikos und zum Schutz aller Beteiligten bitten wir um Beachtung der aktuellen Besuchsregelung:

Ein Besucher pro Patient und Tag für eine Stunde / pro Zimmer bzw. ein Kind unter zwölf Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten (ausgenommen hier die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin)
• Besucher mit Atemwegserkrankungen haben keinen Zutritt
• Vor dem Besuch ist eine Besuchsbestätigung auszufüllen und auf der Station abzugeben, das Formular finden Sie am Infopoint (Haus A) sowie in den Eingangsbereichen
• Zutritt auf Station nur mit Mund-Nasen-Schutz (Maske) sowie vorheriger Händedesinfektion
• Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein
• Keine Begleitperson in Notaufnahme und (ambulanten) Sprechstunden

Prinzipiell bitten wir, Aufenthalte im Klinikbereich / auf dem Campus derzeit zu vermeiden. Danke für Ihr Verständnis!

Für die Frauenklink / Geburtshilfe gelten folgende Regeln mit Bitte um Beachtung:

• Keine Begleitperson bei ambulanten Untersuchungen
• Während der Geburt ist die Anwesenheit des im Haushalt lebenden gesunden Partners möglich
• Die Anwesenheit des Partners im Operationssaal beim Kaiserschnitt ist nicht möglich
• Besuchszeiten Station 2F: 10 Uhr bis 12 Uhr sowie 17 Uhr bis 20 Uhr

Unsere Geburtshilfe im Sana Klinikum Lichtenberg hat Ihnen als werdende Eltern auch die wichtigsten top-14-FAQ rund um das Thema Geburt und COVID-19 zusammengestellt.

Sehr geehrte Patient*innen,

für die Testung auf das neuartige Coronavirus wurden zentrale Abklärungsstellen eingerichtet. Die nächstgelegene Stelle ist das

Evang. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH)
Herzbergstraße 79 | 10365 Berlin
keh-berlin.de/de/coronavirus

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag
10 - 16 Uhr

Bitte wenden Sie sich dorthin, wenn Sie Erkältungssymptome haben und sich in einer betroffenen Region aufgehalten haben oder Kontakt zu einem bestätigten Krankheitsfall hatten.
Ob eine Diagnostik für Sie sinnvoll ist, wird nach einem Beratungsgespräch entschieden.
Telefonische Beratungsmöglichkeit: (030) 90 28 28 28

mehr lesen