Stuttgart

Wechsel in der Geschäftsführung des Karl-Olga-Krankenhaus

Sebastian Stief verlässt das Karl-Olga-Krankenhaus nach dreieinhalb Jahren als Geschäftsführer und kehrt mit seiner Familie in seine Heimat im bayerischen Schwaben zurück. Auf Sebastian Stief folgt die Geschäftsführerin der Sana Klinik Bethesda Stuttgart, Janine Bender, die künftig zusätzlich die Geschicke des KOK lenken wird.

Stief sagte: „Ich verlasse das KOK mit großem Bedauern und werde der Sana verbunden bleiben. Aber ich freue mich sehr, durch diese neue Herausforderung wieder näher bei meiner Familie sein zu können". Der 35-Jährige ist seit 2008 in diversen Funktionen für Sana tätig. Zunächst in der Unternehmenszentrale der Sana Kliniken AG und in Lübeck, dann als Referent erstmals in Stuttgart. Zwischen März 2014 und Dezember 2016 bekleidete er den Posten des Verwaltungsdirektors der Sana Kliniken Landkreis Biberach, ehe er am 1. Februar 2017 wieder nach Stuttgart zurückkehrte und in die Geschäftsführung des Karl-Olga-Krankenhauses wechselte.

Jan Stanslowski, Vorstandsmitglied der Sana Kliniken AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Karl-Olga-Krankenhaus GmbH, bedankte sich bei Stief herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre. „Sebastian Stief hat einen erheblichen Anteil an den positiven Entwicklungen, die das Karl-Olga-Krankenhaus (KOK) genommen hat. Besonders in Bezug auf die Weiterentwicklung eines zukunftsweisenden medizinischen Konzeptes hat er einen entscheidenden Beitrag geleistet. Persönlich bedauere ich seinen Entschluss wirklich sehr, kann ihn aber auch gut nachvollziehen und wünsche ihm für seine Aufgabe in Augsburg alles erdenklich Gute."

Mit Janine Bender übernimmt nun eine erfahrene Krankenhausmanagerin der Sana die Verantwortung im KOK. Sie ist bereits seit 2007 in der Gesundheitsbranche tätig und kam erstmals 2010 ans KOK, wo sie im weiteren Verlauf unter anderem Bereichsleiterin für Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement war, ehe sie 2014 Sana intern ans Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt (RKK) wechselte um dort als Verwaltungsdirektorin und Prokuristin Verantwortung zu übernehmen. Über die Station als Geschäftsführerin des am RKK beheimateten Pneumologisch-Neurologischen-Zentrums wurde Bender schließlich im Oktober 2017 zur Geschäftsführerin der Sana Klinik Bethesda Stuttgart berufen.

Die 39-Jährige tritt ihre neue Stelle bereits am 1. Juni an um bis zum Austritt von Sebastian Stief zum 30. September eine lückenlose Übergabe zu gewährleisten. Zudem bleibt sie Geschäftsführerin der Sana Klinik Bethesda Stuttgart, die bereits eng mit dem KOK zusammenarbeitet. Gerade vor dem Hintergrund einer sich verändernden Kliniklandschaft und der sich wandelnden Anforderungen an die Krankenhäuser können so integrative Medizinkonzepte erarbeitet und Synergien realisiert werden.

 

Sana Klinik Bethesda Struttgart
Regina Friedle
Unternehmenskommunikation
Hohenheimer Straße 21, 70184 Stuttgart
Tel.: +49 711 2156-302
regina.friedle@sana.de

Pressekontakt