Biberach

Bitte beachten: Besuchsverbot für Krankenhäuser

Liebe Besucher, Liebe Angehörige,

die Zahl der Corona-Fälle in Deutschland steigt weiter. Primäres Ziel ist daher die Eindämmung und Verlangsamung der Ausbreitung des Virus. Die Bundes- und die Landesregierungen haben dahingehend zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die in erster Linie darauf zielen, persönliche Kontakte auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren. In diesem Zusammenhang hat das Landratsamt Biberach eine Allgemeinverfügung erlassen, die Besuchern das Betreten von Krankenhäusern als besonders sensible Bereiche bis auf Weiteres untersagt. In diesem Zusammenhang finden derzeit auch keine Veranstaltungen im Klinikum statt (Vorträge, Geburtsinformationsabend, Treffen Selbsthilfegruppen etc.). Diese Maßnahme dient sowohl Ihrem eigenen Schutz als auch dem Schutz Ihres Angehörigen, anderer Patienten sowie unserer Krankenhausmitarbeiter. Bitte nutzen Sie daher alternative Wege, Ihre Angehörigen zu kontaktieren (Telefon, E-Mail).

Das Betretungsverbot kann nur in folgenden Ausnahmefällen aufgehoben werden: 
„Erläuterung zu medizinischen und therapeutischen Ausnahmen des Betretungsverbotes für Besucher“

Wir sind uns bewusst, dass diese Maßnahme eine große Belastung für Sie und Ihren Angehörigen bedeutet. Als Gesundheitsdienstleister ist es jedoch unsere Pflicht, hier keinerlei Risiken einzugehen. Daher bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass wir diesen Schritt in Anbetracht der derzeitigen dynamischen Situation gemeinsam gehen müssen.

Ihre Klinikleitung

Weiterführende Informationen Corona

Personelle Unterstützung für Kliniken, Rettungsdienste sowie Pflege- und Gesundheitseinrichtungen im Landkreis Biberach gesucht