Biberach

Vortragsreihe für Interessierte und Betroffene Sana Gesundheitsforum im Mai - Gefäßchirurgie

Dr. Max Thiemann, Chefarzt der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirur-gie, informiert Interessierte im Rahmen des Gesundheitsforums über die Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen.

Im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheitsforum“ informiert das interdisziplinäre Ärzte- und Expertenteam der Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH regelmäßig über aktuelle medizinische Themen.

Die Sana Kliniken im Landkreis Biberach stehen für eine wohnortnahe, qualifizierte medizinische Versorgung inzertifizierten Zentren und Abteilungen. Gleichzeitig profitieren die Patienten von kurzen Wegen, modernster Medizintechnik sowie umfangreichen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm ist das Biberacher Klinikum zudem eng mit Lehre und Forschung verbunden. Dieses ganzheitliche, medizinische Expertenwissen möchten Organisatoren und Referenten mit dem Gesundheitsforum im Rahmen von regelmäßigen Vorträgen an Interessierte und Betroffene weitergeben. Wechselnde Referenten informieren daher über aktuelle medizinische Themen, Krankheitsbilder, Präventionsmaßnahmen sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.

Vortrag im Mai: „Blutgefäße – Die Lebensadern unseres Körpers"

Der menschliche Körper besitzt eine Vielzahl an Blutgefäßen, die pro Minute rund fünf Liter Blut transportieren und dabei lebenswichtige Nährstoffe in den Körper sowie Kohlenstoffdioxid hinaus befördern. Durch die insgesamt rund 150.000 Kilometer langen Blutgefäße, die fast vier Mal um die Erde reichen würden, erreicht das Blut dabei jeden Winkel des Körpers – von den Haarwurzeln bis zu den Zehenspitzen. Der Blutkreislauf und die Blutgefäße, sprich die Kapillaren, Venen und Arterien, sind somit überlebensnotwendig für den Menschen. Entsprechend hoch ist das gesundheitliche Risiko bei Gefäßerkrankungen, die in Deutschland weit verbreitet sind: So leiden derzeit mehr als 4,5 Millionen Menschen an peripheren arteriellen Durchblutungsstörungen, wobei die Erkrankungshäufigkeit mit dem Alter zunimmt. So ist bei den über 65-Jährigen bereits jeder Fünfte hiervon betroffen. „Die Gesundheit der Blutgefäße trägt wesentlich zur eigenen Gesundheit bei, besonders im fortgeschrittenen Alter. Nicht umsonst heißt es, dass der Mensch so alt ist wie seine Gefäße“, so Dr. med. Max Thiemann, Chefarzt der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie. Welche Gefäßerkrankungen es gibt, wie man die Blutgefäße im Körper gesund und funktionsfähig halten kann und welche modernen Therapieverfahren zur Behandlung von Gefäßerkrankungen im Biberacher Klinikum zur Verfügung stehen, darüber referiert Dr. Thiemann in seinem Vortrag am Dienstag, dem 3. Mai 2022 ab 18 Uhr. „Durchblutungsstörungen und daraus resultierende Folgeerkrankungen gehören zu den Volkskrankheiten unserer Gesellschaft. Oft werden Erkrankungen der Gefäße allerdings erst in einem fortgeschrittenen Stadium festgestellt und können damit eine Lebensbedrohung darstellen. Aus diesem Grund werden wir im Rahmen des Vortrags unter anderem auch über mögliche Alarmsignale informieren.“

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 3. Mai 2022 im Veranstaltungsraum des Biberacher Sana Klinikums unter Einhaltung der im Klinikum aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen statt. Dies beinhaltet das durchgängige Tragen einer FFP2-Maske sowie der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Antigen-Schnelltests. Dafür steht das Testzentrum direkt auf dem Klinikvorplatz von 5.30 Uhr bis 17.30 Uhr zur Verfügung. Beim Betreten des Klinikums erfolgt eine Registrierung, im Rahmen derer ein Selbstauskunftsbogen zur Risikoabschätzung ausgefüllt werden muss. Um Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, kann das Formular bereits vorab heruntergeladen, zuhause ausgefüllt und mitgebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist zudem begrenzt, Interessierte können sich bis zum 2. Mai 2022 unter slb-fortbildung@sana.de anmelden und erhalten alle weiteren Informationen per E-Mail. Selbstverständlich besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag mit Fragen direkt an die Experten zu wenden. Der Selbstauskunftsbogen sowie weiterführende Informationen sind hier erhältlich.

 

 

Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH
Anja Wilhelm
Leiterin Unternehmenskommunikation
Marie-Curie-Straße 4
88400 Biberach
Telefon +49 7351  55-9010
Anja.Wilhelm2@sana.de