Biberach

Das Familienglück beginnt im neuen Kreißsaal, begleitet von einfühlsamen Hebammen und vertrauensvollen Ärzten Tag der offenen Tür in der Mutter-Kind-Station Biberach

Ihr Glück wollen Sie mit allen teilen. Das geht nicht nur jungen Müttern so, sondern auch dem ganzen Team der Mutter-Kind-Station in der Kreisklinik Biberach. Stolz und glücklich öffnet es die Türen zu den neuen Kreißsälen, dem großzügigen Dusch- und Badbereich, dem Bistro, den renovierten Familienzimmern und lädt alle herzlich dazu ein: Samstag, 23. Februar, 14 bis 16 Uhr.

In welcher Atmosphäre möchten Mütter und Väter die Geburt heute erleben? Bei einem Sonnenaufgang am See oder im Mohnblumenfeld? Schätzen Mütter ein Entspannungsbad mit Blick in die Bambusblätter? Wird das Warten auf die Wehen angenehmer im wogenden Getreidefeld? „Die ersten Reaktionen der Frauen auf die neue Ausstattung sind sehr positiv. Mit farbfrohen, riesigen LED-Leuchtwänden und der moderner Einrichtung wollen wir die Geburt zum wundervollen Erlebnis machen bei bester medizinische Betreuung“, so Dr. Fritz. „Alle Handwerker haben gezaubert, um das Projekt bei laufendem Betrieb schnell und professionell zu realisieren.“ Und das Ergebnis kann sich sehen lassen – am Tag der offenen Tür. Mit dabei ist die Firma Babysmile mit kostenfreier Babybauch- oder Geschwisterfotografie. Das Hebammenteam Biber-Nest informiert zur Geburtsvorbereitung, zur Nachsorge und den Kursen. Die Experten der Mutter-Kind Station informieren z. B. zur Gesundheit von Mutter und Kind, zum Stillen, zu den Untersuchungen und zum Kaiserschnitt. Außerdem gibt es Führungen und ein Kinderprogramm.

Danuta Kiszka, die leitende Hebamme stellt die geburtsvorbereitende Akupunktur vor. Akupunktur hilft bei Schwangerschaftsbeschwerden und kann den Geburtsverlauf beschleunigen - sanft und natürlich. Als erfahrene Kinderkrankenschwester weiß Sigrun Vossenkaul, was Mütter sich nach der Entbindung wünschen: Ein Familienzimmer mit Übernachtungsmöglichkeiten für Papa und Platz für viele Besucher? Oder einfach nur Ruhe, um auszuschlafen und sich zu erholen. Die neuen Räume bieten alle Möglichkeiten. Auch die Versorgung von Frühchen wird verbessert. Daran arbeitet Dr. Fritz mit den Ulmer Kollegen. Die niedergelassenen Frauenärzte hat er bereits durch die Räume geführt mit sehr positiver Resonanz. Auch die Mütter sind begeistert. Und die Babys? „Die Säuglinge schlafen zwar meist ruhig und friedlich aber wenn Sie mal schreien, dann vor Glück!“ wünscht sich Dr. Fritz.


Ihr Pressekontakt

Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH
Carola Thäsler
Marketing
Riedlinger Straße 86
88400 Biberach

Tel.: 07351 55-3016
Fax: 07351 525-0027

E-Mail: carola.thaesler@kliniken-bc.de
www.kliniken-bc.de