Stationäre multimodale SchmerztherapieHilfe bei chronischen Schmerzen

Unser kompetentes interdisziplinäres Behandlungsteam aus speziell ausgebildeten Schmerztherapeuten, Psychotherapeuten und den Co-Therapeuten aus der Krankenpflege und Physiotherapie behandelt, begleitet und betreut Sie individuell und ganzheitlich. Wir verfügen in der Sana Klinik Laupheim über acht Betten für Ihren stationären Aufenthalt bei uns. Die Aufenthaltsdauer bei einer stationären multimodalen Schmerztherapie kann je nach medizinischer Indikation variieren. In der Regel sind unsere Patienten zwei bis drei Wochen bei uns in der Sana Klinik Laupheim. Unser Behandlungskonzept setzt auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche. Durch einen individuellen Behandlungsplan, der je nach Indikation auch eine Ernährungsberatung, das Erlernen von Entspannungsverfahren, Psychotherapie (einzeln und in der Gruppe) und intensive Physiotherapie umfasst, wollen wir die Lebensqualität unserer Schmerzpatienten nachhaltig verbessern.

Voraussetzungen für die stationäre Aufnahme

Voraussetzung für die stationäre multimodale Schmerztherapie ist das Vorliegen chronischer Schmerzen sowie mindestens drei der folgenden Kriterien:

  • Manifeste oder drohende Beeinträchtigung der Lebensqualität und/oder der Arbeitsfähigkeit
  • Erfolglosigkeit bisheriger Therapiemaßnahmen oder operativer Eingriffe
  • Bestehende Abhängigkeit oder Fehlgebrauch von Medikamenten
  • Gravierende psychische oder somatische Begleiterkrankung

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.