Cham

Radiologisches Centrum Cham öffnet ihre neuen Türen Neues Mietverhältnis besiegelt

Der Umzug lief auf Hochtouren, doch nun ist er geschafft. Das Radiologische Centrum Cham ist seit 12. Dezember wieder für Patienten geöffnet. Nach arbeitsreichen Wochen, die der Umzug von den alten Praxisräumen mit sich brachte, war das Team des Radiologisches Centrums Cham umso glücklicher, dass die geplante Eröffnung in den neuen Räumen nun termingerecht erfolgen konnte. Freude bei den Mitarbeitern, Herrn Dr. Adrian Margenau, Herrn Dr. v. Poschinger-Bray und dem Geschäftsführer der Sana Kliniken des Landkreises Cham, Klaus Fischer, der zum Start die Glückwünsche aussprach: „Das neue Mietverhältnis zwischen den Sana Kliniken des Landkreises Cham und dem Radiologischen Centrum Cham ist besiegelt. Ich wünsche ihnen einen guten und erfolgreichen Start.“

Start und Höhepunkt zugleich des Umzuges geschah bereits im November, als der „Koloss“ - ein Sechs-Tonnen-Magnet für das neue MRT -  geliefert wurde und in die neuen Räume einzog.  Rund zwei Millionen Euro hat das Radiologische Centrum in Cham investiert, um in Zukunft High-Tech-Untersuchungen mit den neuen Geräten im Bereich MRT, CT und Mammographie anbieten zu können. Bessere Bilder, eine geringere Strahlendosis und kürzere Messsequenzen sind nur einige der Vorteile, die mit in den Neubau einzogen. Letzteres kommt vor allem den Patienten zugute, die nicht lange liegen können. Platzangst wird durch die breitere Röhrenöffnung des MRT-Gerätes deutlich gesenkt. Ein weiterer Vorteil ist die enge Anbindung zur neuen Notaufnahme der Sana Kliniken des Landkreises Cham und die damit verbundenen kürzeren Wege.

Der Umzug fand innerhalb des Gebäudes statt, allerdings erfolgt nun der Zugang zu den Praxisräumen ab sofort über die Tiergartenstraße direkt unterhalb des Parkhauses!

 

 

Pressekontakt: Sana Kliniken des Landkreises Cham

Constanze Kumpf

Telefon: 09971 - 409 2132 | Email: constanze.kumpf@Sana.de