Roding

Neuer Kurs 22/25 an der Berufsfachschule für Pflege Roding eröffnet Zwölf Pflegeschüler legen ihren beruflichen Grundstein

Neun Damen und drei Herren haben sich für die Ausbildung zur Pflegefachkraft entschieden, „ein Beruf, der vielfältige Möglichkeiten bietet“, so Christine Standecker, stellvertretende Schulleitung, die die Begrüßung der neuen Schüler übernahm. Sie erklärte, dass nun eine arbeitsintensive, aber auch schöne Zeit vor den Auszubildenden liege, die ihnen viel Arbeit, Energie und Schweiß abverlangen, aber auch viel Freude bereiten werde. Mit dieser Berufswahl steht den Auszubildenden „die Welt offen“, bestätigte auch Josef Steinbauer, Geschäftsführer der Berufsfachschule für Pflege, der den Jugendlichen einen guten Start und viel Durchhaltevermögen wünschte.

Die Ausbildung umfasst 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden in der Praxis, verteilt auf drei Jahre. „Ich weiß noch, wie ich in diesen Räumlichkeiten saß“, erinnerte sich Pflegedirektor Andreas Zach, der zusammen mit Karsten Straßburger, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender der Sana Kliniken des Landkreises Cham, und den beiden Praxisanleitern Karl Brandl und Christoph Kuchler nach Roding gekommen war, um den Jugendlichen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt zu wünschen. Alle gaben zu verstehen, dass es eine Freude wäre, die zwölf Auszubildenden in drei Jahren beim Examen und anschließend in den Sana Kliniken des Landkreises Cham als examinierte Pflegekräfte wiederzusehen.

Pressekontakt: Sana Kliniken des Landkreises Cham, Astrid Hausladen,Telefon: 09971 409-584 | Email: astrid.hausladen@sana.de