Duisburg

Größtes Teddykrankenhaus im Rheinland Duisburg, 6. Teddy-Krankenhaus am Klinikum Duisburg

Das größte Teddykrankenhaus im Rheinland öffnet am 06. Mai 2008 um 09.00 Uhr am Klinikum Duisburg zum sechsten Mal seine Pforten. Bis zum 8. Mai 2008 werden mehr als 1.600 „Teddyeltern“ aus 80 Kindergärten und Kindertageseinrichtungen mit ihren Stofftieren das Teddy-Krankenhaus besuchen. Das Projekt ist eine Kooperation des Klinikum Duisburg mit der AOK Rheinland, der Fachschaft Medizin der Universität Duisburg-Essen und dem DRK Duisburg.

Im Teddy-Krankenhaus erhalten Kinder im Vorschulalter die Möglichkeit, einmal den Aufenthalt in einem Krankenhaus zu erleben, ohne selbst als Patient betroffen zu sein. In der Rolle als „Teddy-Eltern“ begleiten sie ihr „erkranktes“ Plüschtier zur Untersuchung und Behandlung in ein eigens dafür eingerichtetes Zelt-Krankenhaus, das vor dem Haupteingang des Klinikum Duisburg steht. Die Kinder erklären den Ärzten im Teddy-Krankenhaus, wo es ihren Teddys oder Plüschtieren weh tut. Das Ziel des Projektes Teddy-Krankenhaus ist es, bei den Kindern Berührungsängste abzubauen und ihnen zu vermitteln, dass Gesundheit, Gesundheitsvorsorge und Therapien wichtig sind. 

Die Resonanz auf die Einladung der Vorschulkinder aus allen Duisburger Einrichtungen war wieder überwältigend. Auch in diesem Jahr besuchten Schülerinnen der Kinderkrankenpflege einige Duisburger Kindergärten, um gemeinsam mit den Kindern den Besuch des Teddy-Krankenhauses vorzubereiten.

Weiter Informationen
Klinikum Duisburg
Marketing / Öffentlichkeitsarbeit
Ute Kozber
Tel. 0203-733 1150
info@klinikum-duisburg.de