Duisburg

Das Bertha-Tanztheater des Klinikum Duisburg beteiligt sich beim 5. Selbsthilfetag im Duisburger Innenhafen. Duisburg, Impressionen - Bertha-Tanztheater

Als Projekt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik wird das Tanzensemble von der Tanz- und Ausdruckstherapeutin Rita Maaßen geleitet. In den 13 Jahren seines Bestehens hat das Bertha-Tanztheater bereits zahlreiche nationale und internationale Auftritte absolviert.

Das Ensemble zeigt die Performance „Impressionen“, die sich aus verschiedenen Sequenzen einzelner Stücke zusammen setzt und insgesamt wieder ein Ganzes ergibt. Wenn Menschen permanent ihre eigenen Grenzen überschreiten und nicht ausreichend auf sich achten, besteht die Gefahr eines Zusammenbruchs. Solch ein Ereignis kann neue Möglichkeiten eröffnen und sollte als Chance zur Weiterentwicklung gesehen werden. Richtet man den Blick auf das Eigentliche, das Wesentliche kommen längst verschüttete Fähigkeiten zutage und man bekommt Zugang zu diesen. Solch einen Zusammenbruch und die anschließende Rückkehr ins Leben stellt das Bertha-Tanztheater künstlerisch dar.

Der 5. Duisburger Selbsthilfetag findet am 10. August  von 11.00 bis 17.00 Uhr im Duisburger Innenhafen statt, das Bertha-Tanztheater zeigt seine Performance jeweils um 11.30und 12.30 Uhr.

Veranstaltungsort ist das Ludwigsforum im Innenhafen, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Klinikum Duisburg
Ute Kozber & Kirsten Quint
Marketing / Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 0203-733 1150
E-Mail: info@klinikum-duisburg.de