Duisburg

Sana-Fachgruppe Neurologie traf sich im Klinikum Duisburg Duisburg, Telemedizin zur Verbesserung der bundesweiten Versorgung von Schlaganfallpatienten

Am 29. April fand das Gründungstreffen der Sana-Fachgruppe Neurologie unter der Leitung des Klinikum Duisburg statt. Insgesamt sind außer dem Klinikum Duisburg noch sieben weitere Kliniken aus dem Sana Verbund vertreten (Düsseldorf, Remscheid, Ulm, Freiberg, Dietenbronn, Bad Wildbad, Bad Tölz). Alle Mitgliedskrankenhäuser verfügen über einen Fachbereich Neurologie, das Klinikum Duisburg ist zudem Neurozentrum.

Der Zweck des neu gegründeten Verbundes ist eine Verbesserung der übergreifenden Versorgung für Patienten mit neurologischen Erkrankungen, insbesondere für Schlaganfallpatienten. Durch den Aufbau eines Netzwerks für Telemedizin entsteht die Möglichkeit, dass neurologische Ärzte durch die virtuelle Vorstellung von Schlaganfallpatienten die Therapie begleiten können. Damit kommt der Neurologe zum Patienten, ohne vor Ort zu sein. Nach einer Schätzung werden ca. 2/3 der Schlaganfallpatienten in Deutschland in Kliniken ohne Neurologischen Schwerpunkt versorgt. Insbesondere in ländlichen Regionen ist die Versorgung der neurologischen Patienten nicht immer durch eine Fachabteilung für Neurologie gewährleistet.

Die Fachgruppe Neurologie, deren Mitglieder die Chefärzte der jeweiligen Sana-Kliniken sind, strebt mit diesem Projekt eine wesentliche Verbesserung in der Qualität der Versorgung neurologischer Patienten an. Damit wird die neurologische Kompetenz weiterer Krankenhäuser im Sana Verbund verstärkt.

Weiter Informationen
Klinikum Duisburg
Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation
Prof. Dr. Wilhelm Nacimiento
Tel. 0203-733 2501
info@klinikum-duisburg.de