Unfallchirurgie und EndoprothetikEndoprothetik

In unserem medizinischen Behandlungsschwerpunkt Endoprothetik versorgen wir Patienten insbesondere mit verschleißbedingt stark schmerzenden Knie- und Hüftgelenken mit künstlichen Gelenken, sogenannten Endoprothesen. Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Endoprothetik, Chefarzt Etienne Bart und Oberärztin Janine Kirst, verfügen aus ihrer langjährigen Tätigkeit in großen endoprothetischen Abteilungen über große Erfahrung mit dem Einsatz künstlicher Gelenke.

Das Sana-Krankenhaus Hürth hat in den vergangenen Jahren den Bereich der Endoprothetik nicht nur personell, sondern auch technisch auf höchstem Niveau ausgebaut. Langjährige operative Erfahrung und hohe Operationszahlen sowohl bei der Erst-Implantation als auch bei Wechseloperation von Hüft- und Kniegelenken sichern unseren Patienten eine hohe Qualität in Diagnose und Therapie. Das gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie bei Ihrer Entscheidung für ein neues Hüft- oder Kniegelenk benötigen.

Seit Sommer 2014 sind wir als EndoProthetikZentrum offiziell zertifiziert. Die Zertifizierung nach den strengen Kriterien des EndoCert®-Verfahrens bescheinigt dem EndoProthetikZentrum am Sana-Krankenhaus Hürth eine qualitativ hohe und auf den neuesten medizinischen Kenntnissen beruhende Endoprothetik. Die individuelle Versorgung von Patienten, die ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk erhalten oder bei denen ein solches ausgetauscht werden muss, basiert auf der nachgewiesenen fachlichen Kompetenz der Ärzte und Pflegekräfte. Zudem steht der Sozialdienst des Krankenhauses den Patienten bereits vor der Operation mit Rat und Tat zur Seite und organisiert zum Beispiel Hilfe im Haushalt und weitere Hilfsmittel.

Weiterführende Informationen zu EndoCert® finden Sie hier.