ich

sind fachlich wie menschlich genau auf einer Wellenlänge.

Mehr erfahren

Nachwuchsförderung bei Sana.

Traineeprogramm

Wir sichern Fach- und Führungsnachwuchs, indem wir Talente fördern und entwickeln. Das gelingt uns auch durch unser breitgefächertes Traineeprogramm mit unterschiedlichen Spezialisierungsmöglichkeiten. Steigen Sie mit Sana in die Zukunftsbranche Gesundheitswesen ein – mit optimaler Vorbereitung auf zukünftige Aufgaben.

Grafik Sprechblasen

Förderung und Entwicklung auf höchstem Niveau

Grafik Kreise

Systematische Vorbereitung auf zukünftige Aufgaben

Grafik Auge

Einblicke in angrenzende Unternehmensbereiche

Grafik Regler

Begleitung durch gezielte individuelle Maßnahmen

Chancen geben.

Traineeprogramm – Ablauf, Inhalte & Voraussetzungen

Unser Traineeprogramm eröffnet Ihnen die Möglichkeit einer Fach- oder Führungslaufbahn. Dabei stehen Ihnen die Vertiefungsbereiche Krankenhausmanagement, Einkauf und Logistik, Technik sowie Bau- und Immobilienentwicklung zur Auswahl.

  • 18-monatiges Traineeprogramm
  • Anschließendes 24-monatiges Alumniprogramm
  • Regelmäßige Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Gemeinsame Netzwerktreffen
  • Einsatz an 3-4 verschiedenen Standorten
  • Persönlicher Mentor aus der Top-Führungsebene
  • Betreuung durch den Traineekoordinator
  • Curricula über die Ausbildungsinhalte
  • Extra Budget zur individuellen Fortbildung
  • Individuelle Förderungs- und Entwicklungsgespräche


Unsere Traineeprogramme

Sie möchten Experte im Krankenhausmanagement werden und das mit einem Schwerpunkt, der zu Ihrem persönlichen Werdegang passt? Ihr Herz schlägt für Finanzen, Personal, Digitalisierung oder auch ein anderes Thema? Wir gestalten gemeinsam mit Ihnen Ihren persönlichen Karriereweg bei Sana.

Sie werden in diesem ganzheitlichen Traineeprogramm an zwei Klinikstandorten innerhalb einer Region (Nord, Ost, Süd, West) eingesetzt und lernen darüber hinaus unsere Konzernzentrale sowie zu Sana gehörige Servicegesellschaften kennen.

Das passt zu Ihnen? Aktuelle Vakanzen und Initiativ-Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie unter www.sana.de/karriere/

 

Klinikgeschäfts­führung & Klinikalltag

Kennenlernen der Aufgaben der Geschäftsführung,
Patientenmanagement, Stationseinsatz, Medizinische Prozesse

Finanz- & Personalabteilung einer Klinik

Alle Facetten der Krankenhaus­finanzierung & Personalarbeit in einem Krankenhaus

Holding

Finanz- und Personalabteilung,
Qualitätsmanagement,
Unternehmensstrategie Medizin & Pflege,
Hygiene und Infektiologie

Service­gesellschaften

Kennenlernen der Aufgaben der Geschäftsführung,
Finanz- oder Personalabteilung

Sie möchten sich als Experte im Einkauf und Logistikbereich eines deutschlandweit agierenden Klinikkonzerns einbringen und die komplette Supply Chain des Krankenhausverbunds verstehen? Sie sind offen verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel den strategischen Einkauf, die operative Beschaffung, die Disposition und die Lagerlogistik kennenzulernen und haben auch keine Scheu sich in Schnittstellenbereiche (z.B. IT) einzuarbeiten?

Sie können sich in diesem Traineestrang für einen von zwei Schwerpunkten entscheiden:

  1. E-Healthcare Supply Chain Management
  2. Lager & Logistik

Interesse geweckt? Aktuelle Vakanzen und Initiativ-Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie unter www.sana.de/karriere/

 

Klinik und Region

Stationseinsatz, Regionaler Einkauf, Krankenhaus-management

Sana Klinik Einkauf GmbH

Strategischer Einkauf, Klinik- und Kundenbetreuung, Akquise

clinic.log GmbH

Operativer Einkauf, Beschaffung, Lager-haltung und Logistik, Klinikintegration

Spezialisierungs­phase

Fachspezifische Projektarbeit, Vorbereitung auf den Einstieg

Sie möchten Experte für die technischen Prozesse im Krankenhaus werden und dabei Ihren individuellen Schwerpunkt vertiefen? Sie begleiten Prozesse ganzheitlich und lernen die Infrastruktur und Abläufe des Krankenhausbetriebes kennen. Sie lassen Ihre Erfahrung (z.B. digitale Kompetenz) in das Projektmanagement einfließen und haben somit die Möglichkeit Ihr Engagement und Ihren Gestaltungswillen zu entfalten.
Es braucht Spezialisten und Führungspersönlichkeiten die sich den Herausforderungen der Zukunft stellen. Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir Ihren darauf abgezielten Karriereweg in einem der drei Schwerpunkte bei Sana:

  1. Schwerpunkt IT (Sana IT Service GmbH)
  2. Schwerpunkt Haus und Gebäudetechnik (Sana TGmed GmbH)
  3. Schwerpunkt Medizintechnik (Sana Medizintechnisches Servicezentrum GmbH)

Das passt zu Ihnen? Aktuelle Vakanzen und Initiativ-Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie unter www.sana.de/karriere/

 

Informationstechnik

Anwendungen/ Infrastruktur/ Projektmanagement Exkurs: Finanzen/Verwaltung

Haus- und Gebäudetechnik

Gebäudebetrieb Großklinik, Instandhaltungs­management, CAFM-System

Medizintechnik

Planung, Instand­haltung, Betrieb und Anwendung

Fachspezifische Projektarbeit

Ihrem Schwerpunkt entsprechende Projektarbeit

Sie möchten Experte in dem Gebiet Bau und Immobilienentwicklung in der Krankenhaus-/ Gesundheitsbranche werden? Sie interessieren sich für die Felder Projektsteuerung und Projektentwicklung? In diesem ganzheitlichen Traineeprogramm werden Sie an 2 bis 3 Standorten eingesetzt, bekommen dabei einen Einblick in aktuelle Bauvorhaben, lernen relevante Klinikbereiche sowie in erster Linie die Sana Immobilien Service GmbH kennen.

Das passt zu Ihnen? Aktuelle Vakanzen und Initiativ-Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie unter www.sana.de/karriere/

 

Projektentwicklung

Bau- und Betriebsgrundsätze, Immobilienentwicklung

Projektsteuerung

Projekteinsatz bei zwei aktuellen Bauprojekten vor Ort

Klinik

Stationseinsatz, Aufbereitung von Medizinprodukten

Service­gesellschaften

Kennenlernen der Schnittstellen zur Betriebsorganisation sowie Haus- und Gebäudetechnik

  • Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften; Master- oder Bachelorabschluss in Technikwissenschaften
  • Idealerweise einschlägige Erfahrung durch ein oder mehrere Praktika in der Gesundheits- und/oder Krankenhausbranche
  • Selbstständige Arbeitsweise, Eigenverantwortung, hohes Engagement
  • Mobilität innerhalb Deutschlands
     

Aktuelle Vakanzen und die Möglichkeit zur Initiativbewerbung finden Sie unter www.sana.de/karriere/

Chancen nutzen.

Erfahrungsberichte unserer Trainees

Was umfasst das Curriculum „Krankenhausmanagement“? Wird dir ein umfassender Einblick in verschiedene Bereiche gewährt?

Das Curriculum eines Trainees im Bereich Krankenhausmanagement umfasst bei der Sana einen sehr weiten Bereich. Dieser erstreckt sich von dem Bereich Finanzen, Personal über Geschäftsführung bis hin zu einer Hospitation im medizinischen Bereich. Vor allem letzteres ist von Bedeutung, da dies eine Brücke zwischen Verwaltung und Medizin schafft. Darüber hinaus wird einem der Einblick von der Holding (Makroebene) bis hin in das Krankenhaus (Mikreoebene) ermöglicht sowie der Einblick in die Tochter- und Dienstleistungsgesellschaften der Sana, wodurch ich vieles sehen, erlernen und erleben konnte. Besonders der Austausch mit Personen aus verschiedensten Abteilungen auf unterschiedlichen Ebenen förderte die Erweiterung meines Netzwerkes. Hierbei ist die Gestaltung des Curriculums individuell und orientiert sich an den Wünschen des Trainees, sodass einem ein umfassender Einblick gewährt werden kann.

Wie würdest du den Kontakt der Trainees untereinander beschreiben?

Zwischen den Trainees herrscht ein sehr offenes und familiäres Verhältnis – sowohl fachlich als auch persönlich. Durch die zweimal jährlichen Fort- und Weiterbildungen und den monatlichen Telefonkonferenzen besteht ein enger Austausch untereinander, sodass man auch immer Kontakt zu den Trainees an den anderen Standorten hat. Allerdings kann es auch vorkommen, das zwei oder drei Trainees gleichzeitig an einem Standort sind oder auch schon ein Alumni vor Ort ist, wodurch einem auch Ansprechpersonen vor Ort zur Seite stehen und man häufig zusammen die Mittagspause verbringt. Hierdurch wird einem sowohl der fachliche sowie private Austausch ermöglicht und können sich Freundschaften zwischen den Trainees entwickeln.

Welche Rolle spielt der Mentor bei deiner Ausbildung/Eingliederung?

Das Mentoring nimmt im Rahmen meiner persönlichen sowie beruflichen Weiterentwicklung eine bedeutsame Rolle ein. Jedem Mentee wird ein Mentor/in zur Seite gestellt mit dem er gemeinsam die persönlichen und beruflichen Ziele individuell festlegen kann. Die inhaltliche sowie zeitliche Gestaltung liegt hierbei in der gemeinsamen Verantwortung und kann den Ausbau des bereichsübergreifenden Netzwerks fördern. Ich habe die positive Erfahrung machen dürfen, ein vertrauensvolles und intensives Verhältnis zu meiner Mentorin aufbauen zu dürfen, die mich neben meiner Karriereplanung auch bei meinen Anliegen unterstützt.

Was passiert bei Sana nach der Traineezeit? Wird man nach der Traineezeit noch weiter gefördert?

Nach der Traineezeit bei der Sana kommt man in den Status eines „Alumnis“ für zwei weitere Jahre, wodurch weiterhin die Möglichkeit besteht an den Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen und das aufgebaute Netzwerk zu den anderen Trainees aufrecht zu erhalten. Die Übernahmechancen sind bei der der Sana besonders gut, da man als Trainee für die Bereiche ausgebildet wird, in denen in Zukunft der Bedarf besteht wie beispielsweise im Bereich Finanzen. Durch die Integration in die Sana Unternehmensstrukturen sowie –abläufe und mit dem angelernten Fachwissen im Rahmen des Traineeprogramms erlangt man eine hervorragende Qualifikation für die Krankenhausbranche und sichert sich gute Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten. Bisher konnte ich in der Sana-Familie bereits Alumnis sowie ehemalige Alumnis kennenlernen, die mittlerweile in verschiedensten Abteilungen sowie auch Einrichtungen – Holding, Krankenhaus, Service- und Dienstleistungsgesellschaften – tätig sind, wodurch einem die Perspektivenvielfalt bei der Sana verdeutlicht wird.

Wie bist du zu Sana gekommen?

Mein Masterstudium Medical Process Management basierte auf den Schwerpunkten Management, IT und Medizin. Diese Kombination fand ich sehr spannend und kann sie im Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt e-Healthcare Supply Chain weiterhin verbinden. Das Handlungsfeld ist abwechslungsreich und bietet mir viele Möglichkeiten mich weiter zu entwickeln. Zudem ermöglicht das Traineeprogramm einen guten Einstieg ins Berufsleben, weil ich im Verlauf des Programms verschiedene Themenbereiche kennenlerne und so auch viele Kontakte knüpfen kann. Die Entscheidung für das Traineeprogramm der Sana mit dem Schwerpunkt e-Healthcare Supply Chain ist für mich daher schnell gefallen.

Wie ist der Ablauf des Traineeprogramms „Einkauf & Logistik mit Schwerpunkt e-Healthcare Supply Chain Management“?

Das Traineeprogramm dauert 18 Monate. In dieser Zeit arbeite ich vorrangig am Standort Ismaning. In einer ersten Phase (ca. vier Monate) habe ich dort die Grundlagen und das Kerngeschäft der Sana Einkauf & Logistik GmbH kennen gelernt. Anschließend bin ich über einen Zeitraum von etwa 9 Monaten verschiedenen Teams und Abteilungen im Bereich e-Healthcare Supply Chain zugeordnet. Zudem erhalte ich auch Einblicke in andere Fachbereiche wie z. B. den Strategischen Einkauf oder den Einkauf auf Seiten einer Klinik. Die dritte und abschließende Phase ist dann die Spezialisierungsphase. Hier werde ich ein Themengebiet weiter vertiefen und Verantwortung in entsprechenden Projekten übernehmen.

Ist die Einarbeitung und Betreuung bei Sana verbindlich geregelt?

Zu Beginn des Traineeprogramms erhält jeder Trainee ein Curriculum. Darin wird festgehalten in welchem Zeitraum man welchem Bereich zugeteilt ist. Auch ein Ansprechpartner ist immer mit angegeben. Wenn es dennoch zu Änderungen oder Verschiebungen kommt, stehen einem die Ansprechpartner und Traineekoordinatoren immer zu Seite.

Neben den Ansprechpartnern der verschiedenen Bereiche habe ich als Trainee auch feste Ansprechpartner über die gesamte Laufzeit des Traineeprogramms. Dazu gehören unter anderem die Traineekoordinatorin, die allen Trainees immer gerne unterstützt sowie ein Mentor. Meine Mentorin ist eine Kollegin des Fachbereiches e-Healthcare Supply Chain. Sie ist meine persönliche Ansprechpartnerin und kann mir bei organisatorischen oder persönlichen Fragen im Berufsalltag zur Seite stehen.

Dein Arbeitsvertrag bei Sana ist befristet, wie sind die Übernahmechancen?

Die Übernahmechancen bei Sana halte ich für sehr gut. Die meisten Trainees haben sehr gute Erfahrungen und werden nach Ihrem Traineeprogramm übernommen. Da man als Trainee viele Bereiche durchläuft und Kontakte sammelt kann man sich auch rechtzeitig über mögliche Bedarfe und Stellen erkundigen.

Wie ist der Ablauf des Traineeprogramms Technik?

Das Traineeprogramm Technik ist in vier Abschnitte gegliedert und umfasst eine Laufzeit von insgesamt 18 Monaten. Dabei gibt es drei unterschiedliche Spezialisierungsmöglichkeiten, für welche man sich bewerben kann: Informationstechnik, Haus- und Gebäudetechnik sowie Medizintechnik.

Aufgrund meines Studiums der Wirtschaftsinformatik habe ich mich für die Spezialisierung IT entschieden. Daher bin ich während meines ersten und letzten Abschnitts für jeweils 5 Monate bei der Sana IT Services GmbH (SIT) in Ismaning eingesetzt. Im ersten Abschnitt lernt man alle Abteilungen kennen und bekommt einen Überblick über die verschiedenen Tätigkeiten, welche die SIT als interner IT-Dienstleister für die Sana Kliniken AG und ihre Tochtergesellschaften erbringt.

Im zweiten und dritten Abschnitt  lerne ich für jeweils 4 Monate die Sana-Medizintechnisches Servicezentrum GmbH und die Sana TGmed GmbH in Stuttgart kennen. Dadurch bekommt man auch als IT-Trainee die Chance, tiefe Einblicke in die Medizin- und Gebäudetechnik zu erhalten und die verschiedenen Facetten eines Krankenhausbetreibers kennenzulernen.

Im letzten Abschnitt meines Traineeprogramms bin ich dann wieder in Ismaning bei der SIT, wo ich in meinem späteren Spezialisierungsgebiet in Projekten mitarbeite.

Während des Traineeprogramms gibt es zudem mehrere Fortbildungen, bei denen man auch die anderen Trainees der Sana kennenlernt.

Wieso durchlaufen die Techniktrainees drei unterschiedliche Firmen?

Das Durchlaufen von unterschiedlichen Firmen gibt uns Techniktrainees die Möglichkeit, einen Einblick in die verschiedensten Aufgaben der Tochtergesellschaften zu bekommen und ein Verständnis für deren Tagesgeschäft zu entwickeln. Zudem lernt man hier viele Kollegen in unterschiedlichsten Berufsfeldern kennen und bekommt somit die Chance, sich zu vernetzen.

Wem würdest du empfehlen, den Techniktrainee bei Sana zu machen?

Ich würde dem Techniktrainee jedem empfehlen, der sich für das Gesundheitswesen begeistert und Lust hat, dessen Zukunft aktiv mitzugestalten. Durch den fortlaufenden Wechsel der Abteilungen und Tochtergesellschaften ist es zudem von Vorteil, wenn man Spaß daran hat, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten.

Hast du regelmäßige Feedbackgespräche? Auch mit unterschiedlichen Personen?

Ja es finden sowohl regelmäßig Feedbackgespräche mit den Ansprechpartnern in den jeweiligen Tochtergesellschaften statt als auch mit unserer Trainee-Koordinatorin, welche uns bei Fragen zur beruflichen Zukunft oder möglichen Problemen während der Traineezeit zur Seite steht. Darüber hinaus habe ich während der gesamten Traineezeit einen Mentor bei der SIT, mit dem ich regelmäßig in Kontakt stehe.

Sana IT

Ihre Ideen sind gefragt!

Chancen nutzen.

Erfahrungsberichte

Wo in Deutschland sind die Trainees eingesetzt?

Mit über 50 Konzernkliniken, über 14 Dienstleister und mehr als 34.000 Mitarbeitern sind wir bundesweit aufgestellt. Jeder Trainee erfährt aber vor seiner Traineezeit, wo seine Einsätze sein werden. Ismaning, unser Headquarter, ist aber auf jeden Fall für alle Station. Sei es direkt bei der Sana Kliniken AG oder bei einer unserer Tochtergesellschaften.

Wie ist geregelt, dass die Trainees alle ähnliche Lernchancen haben?

Wir haben für jeden Schwerpunkt ein individuelles Curriculum. Dort ist festgehalten, welche Inhalte in wie vielen Wochen an welchem Standort vorgesehen sind. Das stellt sicher, dass der Trainee und alle Beteiligten immer im Blick haben können, was schon erlebt wurde und wo noch Punkte offen sind. Trotzdem möchten wir uns mit den Curricula nicht unflexibel machen. Es soll eine Richtschnur, aber keine Handschelle für das Programm sein. Ist ein Trainee an einem Standort, an dem gerade ein spannendes Projekt läuft, z. B. eine Klinikübernahme vorbereitet wird, dann lernt der Trainee sicherlich viel mehr, wenn er sich zu 100 % in dem Projekt einbringen darf und Verantwortung übernimmt.

Wie werden die Trainees gezielt entwickelt und gefördert?

Förderung und Entwicklung verstehen wir als eine Arbeit, die von beiden Seiten und in Kooperation zu bewerkstelligen ist. Besonders der Mentor, die Traineekoordinatorin und die Hauptansprechpartner der Einsatzorte verstehen sich hier als Sparringpartner.

Was unterscheidet Ihr Traineeprogramm von anderen Anbietern?

Wir sind für unsere Trainees sehr nahbar. Es gibt feste Ansprechpartner, die sich gerne Zeit nehmen und ein offenes Ohr haben. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist sicherlich der sehr intensive Kontakt mit dem absoluten Top-Management innerhalb des Konzerns. Bei Sana kommt man als Trainee auch mit Geschäftsführern, Bereichsleitern oder dem Vorstand in Kontakt.

Was passiert nach dem Traineeprogramm?

Bisher haben wir eine Übernahmequote von 90%. Das spricht für unser Recruiting, ein interessantes Programm, tolle Perspektiven, aber eben auch für unsere Unternehmenskultur. Bei Sana können sich junge Menschen ihre Zukunft scheinbar sehr gut vorstellen. Wer heute ein Traineeprogramm bei einem der Marktführer einer Branche absolviert hat, hat beste Arbeitsmarktchancen. Da unterscheidet sich die Krankenhausbranche nicht von der Automobilbranche oder anderen Bereichen. Unsere Trainees haben sich aber bisher immer für Sana entschieden, auch wenn es schon Abwerbeversuche seitens der Konkurrenz gab. Auf dieses Commitment sind wir sehr stolz!

Wann starten die Traineeprogramme der Sana Kliniken AG?

Der Einstieg in ein Traineeprogramm ist - je nach Schwerpunkt - mehrmals jährlich möglich. Achten Sie auf unsere aktuellen Angebote oder bewerben Sie sich initiativ bei uns.

Welche Traineeprogramme bietet der Sana Konzern an?

Der Konzern bietet im Traineeprogramm derzeit vier verschiedene Schwerpunkte an: Krankenhausmanagement, Einkauf & Logistik, Technik sowie Bau- und Immobilienentwicklung. Eine Erweiterung um neue Sparten ist angedacht. Die Gesundheitsbranche ist sehr vielfältig und benötigt eine Menge ganz verschiedener Berufsbilder.

Wie lange dauert ein Traineeprogramm bei Sana?

Die Curricula der Traineeprogramme sind für einen Zeitraum von 18 Monaten geschrieben. Daran schließt sich eine 24-monatige Alumni-Zeit an, in der Sie weiterhin von gezielten Personalentwicklungsmaßnahmen profitieren und im engen Austausch mit den Trainee-Kolleginnen und -Kollegen sowie der Trainee-Koordinatorin bleiben.

Welche fachlichen Qualifikationen müssen Bewerber mitbringen, um eine Chance auf eine Traineestelle zu haben?

Wir suchen Hochschulabsolventen, die später eine Fach-, Projekt- oder Führungslaufbahn einschlagen. Bewerber sollten gute Abschlussnoten, eine gute Bachelor- und Masterthesis sowie einschlägige Praktika oder Werkstudententätigkeit, im Idealfall in der Krankenhausbranche, mitbringen. Natürlich können wir einem Trainee alle Einblicke in das Klinikgeschäft geben, aber wenn er oder sie Vorerfahrung mitbringt, dann wissen wir, dass die Branche auch die richtige für ihn oder sie ist und eine längerfristige Bindung wird wahrscheinlicher.

Auf welche Kompetenzen legen Sie neben der fachlichen Eignung Wert?

Wichtig ist uns bei den Bewerbern ein hohes Maß an Eigeninitiative, gute Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Selbstreflexion. Da wir junge Talente rekrutieren, müssen die Bewerber noch nicht über alle Kompetenzen verfügen. In den insgesamt 42 Monaten im Programm (18 Monate Trainee- und 24 Monate Alumnizeit) bleibt viel Zeit Neues zu lernen, sich auszuprobieren und seinen Weg zu finden.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren bzw. der Auswahlprozess für das Traineeprogramm ab?

Unser Ziel ist, möglichst flexibel auf Bewerbungseingänge zu reagieren. Daher werden die Bewerbungen laufend gesichtet und bei passenden Profilen zunächst Telefoninterviews geführt. Im zweiten Schritt wird dann für die Kandidaten ein Assessmentcenter oder ein Einzelinterview organisiert. Für ein Assessmentcenter laden wir mehrere Kandidaten ein, um diese persönlich wie fachlich besser kennen zu lernen. Sie werden mit einer Fachaufgabe betraut, die Sie allein und im Anschluss in der Gruppe bearbeiten werden. Interessant ist für uns in diesem Zusammenhang auch die soziale Interaktion zwischen den Bewerbern. Im Einzelinterview ist der Ablauf ähnlich, jedoch eben ohne die Gruppensituation.

Entdecken Sie unsere Arbeitswelt

IHR KONTAKT FÜR FRAGEN

Sie interessieren sich für noch mehr Details rund ums Traineeprogramm bei Sana? Kontaktieren Sie uns, wir sind gerne für Sie da.

Rafael Bauer
Referent Personalentwicklung & Coaching
Traineekoordinator
Tel.: +49 89 678204 384
rafael.bauer@sana.de

 

MEHR ÜBER UNS IM SOCIAL WEB

Logo audit berufundfamilie
Logo Great Place to Work