Borna

Für Besucher:innen und Patient:innen Testmöglichkeit am Sana Klinikum Borna

Ab Montag (10.01.2022) können Besucher:innen und Patient:innen, den für den Aufenthalt in der Klinik und in den Sprechstunden benötigten tagesaktuellen Test, direkt im Krankenhaus vornehmen lassen. Dieser ist verpflichtend und unabhängig vom Impf- oder Genesenen-Status. Für Personen, die zur COVID-19 Impfung in die Klinik kommen sowie für Patient:innen der externen Arztpraxen im Ärztehaus, gilt diese Regelung nicht.

Die Teststrecke am Sana Klinikum Borna ermöglicht ausschließlich PoC-Antigen-Testungen (»Schnelltests«). Und zwar für alle, die zum Patientenbesuch, als Patient:in oder zur Wahrnehmung eines Sprechstundentermins in die Klinik kommen. Dafür wer-den zwei Teststrecken eingerichtet: Eine in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang, eine weitere im Zentrum für Notfall- und Akutmedizin (»Notaufnahme«).  

Keine Voranmeldung nötig
Für die Testung ist keine Voranmeldung nötig, die persönlichen Daten werden vor Ort erfasst. Zum Test müssen sowohl ein amtliches Ausweisdokument mit Lichtbild (Führerschein, Reisepass oder Personalausweis) als auch die Chipkarte der Krankenversicherung mitgebracht werden. Der PoC-Antigen-Schnelltest wird mittels eines Rachen-Nasen-Abstrichs durchgeführt. Die Entnahme dauert wenige Sekunden; das Testergebnis steht nach etwa einer Viertelstunde fest. Daher sollten sich alle Besucher:innen und Patient:innen mindestens 15 Minuten vor ihrem Termin am Haupteingang einfinden. Getestete erhalten auf Wunsch ein Testzertifikat in Papierform, ausgedruckt direkt vor Ort. Sollte ein Testergebnis positiv ausfallen, erfolgt eine ärztliche Vorstellung vor Ort im Klinikum. 

Besucherregelungen im Krankenhaus 
Neben dem erforderlichen Schnelltest ist zudem auf dem gesamten Gelände das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Zudem müssen Besuche angemeldet werden.  Alle aktuell gültigen Besuchsregelungen finden Sie hier

Weiterhin Erst-, Zweit- und Drittimpfungen 
Zusätzlich zum Testangebot besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich in Borna und Zwenkau impfen zu lassen. Angeboten werden sowohl Erst- bzw. Zweitimpfungen als auch die notwendigen Auffrischungsimpfungen (»Booster«) mit den derzeit vorhandenen mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna gemäß den Vorgaben der STIKO. Gerade jetzt in der ernsten Situation der Omikron-Ausbreitung sind Auffrischungsimp-fungen, auch Booster-Impfungen genannt, besonders wichtig. Auf Grundlage der Coronavirus-Impfverordnung können grundsätzlich alle Impfberechtigten ihren Impfschutz kostenlos auffrischen lassen, wenn die zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt. Zudem bietet das Bornaer Krankenhaus auf Basis der aktuellen Empfehlungen auch Erst- und Zweitimpfungen für Kinder ab fünf Jahren an. Letztere bekommen ausschließlich das Vakzin von Biontech. Termine  können entweder rund um die Uhr online bzw. telefonisch (03433 21-1140) gebucht werden.  

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt, finden Menschen aus der Region eine hochwertige medizinische Akutversorgung und geriatrisch fachärztliche Behandlung. Derzeit verfügen wir über 550 Betten. In zwölf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren die Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines Schwerpunktversorgers gleichkommt. In unseren Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fachübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen. Darüber hinaus bietet das Geriatriezentrum Zwenkau älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen eine komplexe medizinische Versorgung.
 

Pressekontakt:

Sana Kliniken Leipziger Land
Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen
Tel:       +49 34 33 21 10 75
Mail:     janet.schuetze@sana.de