Chefarzt Klinik für ThoraxchirurgieDr. med. Tim Kuchenbuch

Dr. med. Tim Kuchenbuch

Dr. med. Tim Kuchenbuch
Facharzt für Allgemeine Chirurgie und Thoraxchirurgie

tim.kuchenbuch@sana.de

zum Profil

Kontakt

Behandlungsspektrum

  • Diagnostik und Therapie der Erkrankungen der Lunge, des Bronchialbaumes und des Rippenfells
  • Diagnostik und Therapie von Brustwanderkrankungen und Deformitäten 
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Mittelfellraumes (Mediastinum)

Besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

  • Trichter- und Kielbrustkorrektur als minimalinvasives Verfahren (Nuss-OP) oder offen (modifizierte Erlanger Methode)

Diagnostische und Therapeutische Eingriffe

  • Diagnostik: 

    • Bronchoskopie diagnostisch und therapeutisch

    • Sonographie des Thorax und Abdomens ggf. mit Intervention

  • Minimal-invasive operative Verfahren: 

    • Thorakoskopie videoassistiert ggf. mit Probeentnahme oder Lungenverklebung

    • Septische Thoraxeingriffe thorakoskopisch 

    • Videomediastinoskopie

    • Videoassistierte Lobektomie

    • Videoassistierte thorakale Sympathektomie

    • Trichterbrustkorrektur nach Nuss

    • Videoassistierte Thymusresektionen bei Myasthenie

    • Perikardfensterung bei chronischem Perikarderguss

  • „offene" Operationsverfahren:

    • Thorakotomie antero-/posterolateral

    • Thoraxwandresektionen mit Brustwandplastik

    • Mediastinotomie

    • Sternotomie 

    • Offene Dekortikation bei Pleuraschwarte 

    • Onkologische Thoraxchirurgie (inkl. gewebeschonender Manschettenresektion, Broncho-angioplastische Operationen, Trachea-Eingriffe)

    • Tracheostomaanlagen offen oder dilatativ

    • Metastasenchirurgie

    • Zwerchfellchirurgie

Medizinischer Werdegang

  • 1995-2002
    Studium an der Justus-Liebig-Universität Giessen
  • 1999-2003
    Post-Doc und Laborleiter des Lungenfibroselabors unter Professor Dr. med. W. Seeger.
  • 2002-2003
    Arzt im Praktikum in der Klinik für Innere Medizin II unter Professor W. Seeger,
  • 6/2003
    Wechsel in die Klinik für Allgemein-, Visceral, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Gießen (Professor Dr. W. Padberg)
  • 2003-2007
    Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein-, Visceral, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Gießen (Professor Dr. W. Padberg)
  • 2007-2008
    Rotation im Zuge der Facharztausbildung in die Asklepios-Klinik Lich (Professor Dr. Hild)
  • 2008 – 2009
    Assistenzarzt und Facharzt in der Klinik für Allgemein-, Visceral, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Gießen (Professor Dr. W. Padberg)
  • 4/2009
    Facharztprüfung allgemeine Chirurgie
  • 2003-2009
    Mitglied des Lungentransplantationsteams der Universitätsklinik Gießen
  • Promotion über das Thema „Entwicklung von Trockenvernebelungstechniken zur inhalativen Applikation pulmonalen Surfactants: Biophysikalische und tierexperimentelle Ergebnisse"
  • 2009-3/2015
    Facharzt, Funktionsoberarzt, Oberarzt Thoraxzentrum Hamburg, Asklepios-Klinik Harburg (CA Professor Dr. M. Semik, Dr. S. Meierling) und Aufbau der Thoraxchirurgie der Asklepios-Klinik Barmbek als Dependence der AK-Harburg
  • 8/2012
    Erhalt der Schwerpunktbezeichnung „Thoraxchirurgie" vor der Ärztekammer Hamburg
  • 3/2015
    Wechsel in die Klinik für Gefäßmedizin und Thoraxchirurgie der Sana-Klinik Lübeck

Forschung und Publikationen

  • 1999-2003
    Post-Doc und Laborleiter des Lungenfibroselabors Labor Professor W. Seeger, Uni Gießen. Hier Betreuung der Doktoranden.
  • Mitglied des internationalen Graduiertenkollegs „Molecular Biology and Medicine of the Lung"
  • 2003-2009
    „Sektion experimentelle Chirurgie" Uni-Klinik Gießen (Frau Professor V. Grau)
  • über 10 Originalarbeiten in wissenschaftlichen Zeitschriften
  • 2 wissenschaftliche Patente

Lehre und Referententätigkeit

  • durchgehend bis 2009:
    • Studentenpraktika
    • Vorlesungen
    • Chirurgischen Blockpraktika
    • Seminare für PJ Studenten
    • Doktorandenbetreuung
  • ab 2009:
    • Studentenpraktika
    • Seminare für PJ Studenten
    • Patienteninformationsabende
  • über 30 wissenschaftliche Originalvorträge

Mitgliedschaften

  • Mitglied des internationalen Graduiertenkollegs „Molecular Biology and Medicine of the Lung"