Gut zu wissenAufnahme / Anmeldung zur Operation

Sie werden von einem unserer Ärzte aus der Hauptabteilung oder von einem unserer Belegärzte operiert, daher vereinbart Ihr Arzt die Termine zum Narkosegespräch und zur Operation mit Ihnen. Die Anmeldung zur stationären Aufnahme übernimmt die jeweilige Arztpraxis für Sie. 

Narkosevorgespräche

Folgende Unterlagen bringen Sie bitte zum Narkosegespräch unbedingt mit:

  • Krankenversicherungskarte
  • Laborbefunde und Unterlagen zur OP Vorbereitung von Ihrem Hausarzt
  • Aktueller, vom Hausarzt erstellter, Medikationsplan (nur bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme)

Sollten Sie im Rahmen Ihrer Voruntersuchungen zur Operation nochkeinen Medikationsplan erhalten haben, kontaktieren Sie bitte diesbezüglich nochmals Ihren Hausarzt und reichen uns das Dokument nach - spätestens zur stationären Aufnahme!
In Ausnahmefällen kann der Nachweis Ihrer Medikation auch an die Fax-Nr. 0911 6808-209 an uns gesendet werden.

Wenn Sie für Ihr Narkosevorgespräch in unsere Klinik kommen, melden Sie sich im Eingangsbereich an der Patientenaufnahme/-information. Über den Hauptgang am Ende des Flurs erreichen Sie den entsprechenden Wartebereich und das Zimmer für die Narkosevorgespräche.

Bitte füllen Sie die dort bereitliegenden Fragebögen aus und halten Sie Ihre Versichertenkarte bereit. Sie werden einzeln in das Zimmer gebeten. Beim Narkosevorgespräch wird Ihre Krankengeschichte aufgenommen. 

Die Narkosevorgespräche finden Montag - Freitag nach Absprache mit Ihnen statt. 

Im zweiten Schritt erfolgt das persönliche Aufklärungsgespräch mit dem Narkosearzt. Im Anschluss werden Sie auf die Zentrale Aufnahmestation weitergeleitet. Hier übernimmt das Pflegeteam die Vervollständigung der pflegerischen Aufnahme und informiert Sie über alles Wissenswerte für den Aufnahmetag.