Gut zu wissenDas sollten Sie vor einer Operation beachten

Das sollten Sie für den stationären Aufenthalt mitbringenAm Operationstag

Für den stationären Aufenthalt in unserem Hause benötigen Sie:

Toilettenartikel:

  • Seife
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • evtl. Mittel zur Gebisspflege
  • Kamm / Haarbürste
  • Waschlappen
  • Handtücher
  • Taschentücher
  • Rasierzeug

Persönliche Wäsche und…

  • Schlafanzüge/Nachthemden
  • Unterwäsche
  • Bademantel
  • Hausschuhe, in die Sie leicht hineinschlüpfen können ¹)
  • evtl. einen Trainingsanzug / zweckdienliche Bekleidung für drinnen und draußen
  • ggf. Brille, Hörgerät oder Gehstock
  • aktueller Medikamentenplan
  • eigene Medikamente (in Originalverpackung mit Beipackzettel)
  • Lagerungs- und Hilfsmittel (z.B. Unterarm-Gehstützen, speziell vom Arzt verordnete Schienen, Schuhe und Bandagen)
  • Ein wenig Bargeld für persönliche Ausgaben

¹) Um das Sturzrisiko bei der Mobilisation nach einer Operation zu minimieren, sind nach operativen Eingriffen an Hüfte, Knie oder Füßen Hausschuhe notwendig, in denen Sie einen sicheren rutschfesten Halt finden. Diese sollten für Sie leicht anzuziehen, mit fester Sohle und in der Weite verstellbaren Riemen sein.

    Wertgegenstände
    Bitte bringen Sie keine Wertgegenstände, wie Schmuck, Handy, Kreditkarten oder größere Mengen an Bargeld mit, da wir für Beschädigungen und Verlust keine Haftung übernehmen können.

    Am Vortag des Operationstages:

    • Entfernen Sie den Nagellack an Fingern/Zehen
    • Rasieren Sie nicht selbst das Operationsfeld
    • Vermeiden Sie zudem Hautirritationen und Verletzungen im Operationsfeld
    • Zur Nüchternheit beachten Sie bitte die Maßgaben des Narkose Aufklärungsbogens und die individuellen Vorverordnungen des Narkosearztes
    • In aller Regel sollten Sie am Operationstag ab 0 Uhr keine Nahrung mehr zu sich nehmen
    • Trinken von klaren Flüssigkeiten ist bis 2 Stunden vor der Operation erlaubt

    Am Operationstag:

    Hat Ihr Arzt Ihnen verordnet, bestimmte Medikamente abzusetzen?

    • Bleiben und kommen Sie nüchtern (auch keine Bonbons oder Kaugummi)
    • Rauchen Sie nicht und nehmen Sie auch keinen Alkohol zu sich
    • Nehmen Sie nur die mit dem Narkosearzt besprochenen, eigenen Medikamente zuhause ein
    • Führen Sie Ihre Körperhygiene wie gewohnt durch
    • Legen Sie kein Make-up auf
    • Tragen Sie keine Cremes und Kosmetika im Operationsfeld auf
    • Bringen Sie für Ihren herausnehmbaren Zahnersatz einen eigenen Prothesenbehälter (mit Deckel) mit
    • Bringen Sie Ihre verordneten, orthopädischen Hilfsmittel mit auf die Zentrale Aufnahmestation
    • Sollten Sie ein Kopftuch tragen, bitten wir Sie, ein frisch gewaschenes Tuch mitzubringen und dieses vor der OP anzulegen. Als alternative Kopfbedeckung stellen wir Ihnen ein Handtuch unserer Klinik zur Verfügung. Im OP wird Ihre Kopfbedeckung zusätzlich mit einer Einmal-OP-Haube versehen.