Proben und Pipette

Qualität in der Sana Klinik NürnbergQualitätsmanagement & Patientensicherheit

Qualität ist in unserer Klinik kein abstrakter Begriff, sondern gelebte Praxis. Wir möchten uns in diesen Bereich auch ständig weiterentwickeln. Das heißt: Wir optimieren laufend unsere Abläufe, Strukturen sowie die Ergebnisse der Prozesse. So können wir neben der Patientensicherheit auch die Zufriedenheit der Patienten und Mitarbeiter erhöhen. Dabei steht die bestmögliche operative und konservative Behandlung sowie Schmerztherapie für eine qualifizierte medizinische Versorgung unserer Patienten stets im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Aufgrund des medizinisch-technischen Fortschritts und neuen Erkenntnissen wird die moderne Medizin und Pflege immer aufwendiger und komplexer. Für eine hohe Patientensicherheit kommen verschiedene vorsorgliche  Maßnahmen zum Einsatz u. a.

  • Patientenarmbänder: Vermeidung von Verwechslungen
  • CIRS – Meldesystem: Lernen aus kritischen Ereignissen und „Beinnahefehlern“
  • Checklisten im OP: Vermeidung von OP-Fehlern und fehlerhafte Abläufe
  • Vorgaben im Bereich Hygiene: Vermeidung von Infektionen

Unsere gesamte Klinik wurde erstmalig 2007 nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert und 2010 rezertifiziert. 2013 erfolgte die Erst-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008. Mehr zu unseren DIN EN ISO Zertifizierungen erfahren Sie hier.

Die Meinung unserer Patienten ist uns wichtig. Daher führen wir bereits seit über 15 Jahren interne Patientenbefragungen durch. Die jahrelang hohe Patientenzufriedenheit wurde auch in externen Patientenbefragungen bestätigt.

Wir engagieren uns auf verschiedenen Ebenen unserer Klinik in der Umsetzung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und –entwicklung. Lesen Sie dazu auch unseren Qualitätsbericht.