Offenbach

Online-Visiten für die Kleinen Clowndoktoren kommen per Live-Video-Chat

Dr. Raclett im live-video-chat mit Leni.

Sie sind keine Ärzte, aber die lustige Medizin der Clowndoktoren hilft fast immer.Ihre Visiten bringen immer montags und mittwochs eine ganz eigene Interpretation von Diagnostik und Therapie in die Kinderklinik des Sana Klinikums Offenbach. Ihre Therapie: Kranke Kinder mit Humor-Visiten in der Kinderklinik zum Lachen bringen und dafür sorgen, dass sie für einen Moment den belastenden Krankenhausalltag vergessen. Doch wegen des coronabedingten Besuchsverbots in Krankenhäusern dürfen auch die Clowndoktoren aktuell nicht ihre kleinen Patienten aufsuchen. Doch moderne Technik macht es möglich: Sie kommen jetzt online per live-video-chat vorbei.

Über Laptop oder Handy können die kleinen Patienten und Jugendlichen die „Online-Visite“ verfolgen und direkt mit den Clowndoktoren reden. Das ist für die Doktoren schwieriger als persönlich vorbeizukommen. Denn nicht tollpatschige Szenen, Musik, kleine Zaubertricks, lustige Späße oder Rollenspiele stehen jetzt im Fokus, sondern Mimik und Sprache gepaart mit ganz viel Empathie. Doch trotz der virtuellen „Barriere“ gelingt es den Clowndoktoren mit ihren „Humor-Visiten“, die Kinder auch online zum Lachen zu bringen.

Die Clowndoktoren sind professionelle Künstler, die alle freiberuflich tätig sind. Ihre Visiten werden alleine durch Spendengelder finanziert. Jede Spende trägt dazu bei, dass die Clowndoktoren ihre wichtige Arbeit für die Kinder dauerhaft leisten können. Wer den Verein unterstützen möchte, kann sich auf der Website www.clown-doktoren.de informieren.

Marion Band
Telefon: 069 8405-5550
Telefax: 069 8405-4671
E-Mail: marion.band@sana.de