4. Sana Pflegemanagementkongress in Berlin

„Ab sofort bleibt alles anders“

„Ab sofort bleibt alles anders“ – unter diesem Motto stand der 4. Pflegemanagementkongress der Sana Kliniken AG, der am 27. und 28. Mai in Berlin stattfand. Rund 530 Pflegekräfte aus den 53 Krankenhäusern des Konzerns haben an beiden Tagen gemeinsam über die vielfältigen Herausforderungen moderner Pflege diskutiert und sich über Kampagnen, Initiativen und Karrieremöglichkeiten innerhalb des Konzerns informiert.

„Ab sofort bleibt alles anders“ war das Motto des 4. Pflegemanagementkongresses der Sana Kliniken AG in Berlin.

„Ziel des Pflegemanagementkongresses ist es, den Austausch zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer 53 Krankenhäuser zu fördern“, sagte Dr. Jens Schick, der im Vorstand der Sana Kliniken AG für die Pflege verantwortlich ist. Gleichzeitig gehe es darum, das breite Spektrum an Möglichkeiten innerhalb des Sana Verbundes darzustellen und den Teilnehmern einen Überblick über die Aktivitäten und aktuellen Projekte, sowie deren Umsetzungsgrad im Konzern zu geben.

Schick sagte: „Die Aufgaben und Möglichkeiten in der Pflege haben sich in den vergangenen Jahrzehnten stetig weiter entwickelt. Ihr kommt heute eine tragende Rolle bei der Versorgung der Patientinnen und Patienten zu.“ Er betonte, dass Pflegerinnen und Pflegern aber nicht nur deshalb eine besondere Verantwortung trügen. Diese gelte auch für die eigene berufliche und persönliche Entwicklung. Die individuelle Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und eine grundsätzliche Offenheit für medizinische und technische Innovationen seien grundlegend für eine moderne und hochwertige Pflege. „Die Karrierewege in der Pflege sind heute variable denn je – und bieten jedem, der sich für diesen Beruf entscheidet, attraktive Entwicklungsmöglichkeiten“, sagte Schick.

Rahmenbedingungen verändern sich

In diesem Jahr stand der Pflegemanagementkongress unter dem Motto „Ab sofort bleibt alles anders“. „Damit wollen wir unterstreichen, dass der Pflege ein stetiger Wille zur Weiterentwicklung innewohnen sollte“, sagte die Bereichsleiterin Unternehmensstrategie Pflege der Sana Kliniken AG, Martina Henke. „Zugleich wollen wir mit dem Motto aber auch auf die sich ändernden Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen hinweisen. Wir wissen, dass Pflegekräfte aller Altersgruppen vor unterschiedlichen Herausforderungen stehen – die einen, weil sie beispielsweise Familie und Karriere unter einen Hut bringen wollen, die andere, weil sie nach vielen Jahren im Dienst andere Arbeitszeitmodelle oder Tätigkeitsfelder anstreben. Das Berufsfeld verändert sich und darüber wollen wir mit den Kolleginnen und Kollegen diskutieren.“

Zudem habe die Pflege mittlerweile ein ambivalentes Image: Einerseits werde der Beruf als sozial und emotional gewinnbringend empfunden. Andererseits aber würden angesichts des Arbeitspensums und der mitunter emotional anspruchsvollen Tätigkeiten immer weniger Menschen diesen Beruf ergreifen wollen. „Hier hat Sana in den vergangenen Jahren vielfältige Maßnahmen ergriffen – vom Qualifizierungsprogramm für das mittlere Pflegemanagement über die Gründung einer Pflege-Fachgruppe bis hin eben zum Pflegemanagementkongress“, betonte Henke.

Workshops und Pflegeinnovationspreis

Das zweitägige Programm des Pflegemanagementkongresses in Berlin teilte sich in einen dialogorientierten ersten Tag mit zahlreichen Workshops und Diskussionsgruppen etwa zum Thema Arbeitszeitmanagement oder zur Digitalisierung in der Pflege. Sämtliche Mitglieder des Vorstandes sowie zahlreiche weitere Führungskräfte des Konzerns standen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei als Dialogpartner zur Verfügung  – auch das ist eine Besonderheit des Kongresses, der 2016 das erste Mal organisiert worden war und bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seither stets auf reges Interesse gestoßen ist. „In der Regel“, so Dr. Schick, „sind die Plätze für den Kongress binnen weniger Tage ausgebucht.“

Der zweite Teil der Veranstaltung stand dann ganz im Zeichen der langfristigen Strategie der Sana Kliniken AG, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Vorstandsvorsitzenden der Sana Kliniken AG, Thomas Lemke, vorstellte. Zudem wurde an diesem Tag der Sana Pflegeinnovationspreis vergeben.