11.12.2013, Lübeck

Klinik Mitarbeiter sammeln für Taifunopfer auf den Philippinen

Die Mitglieder des Vereins Couples for Christ Foundation for Family and Life Work the Poor (kurz: CFC FFL) aus Lübeck freuten sich über die Spende für die Taifunopfer auf den Philippinen. Klaus Abel, Geschäftsführer, Sana Klinik Lübeck, überreichte diese stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik.

Es ist noch nicht lange her, da fegte Sturm „Xaver“ über Norddeutschland und alle waren in Habachtstellung. Dabei verlief der Sturm in Norddeutschland recht glimpflich wenn man an den diesjährigen Taifun im November auf den Philippinen denkt. Noch immer haben die Menschen vor Ort wenig Lebensmittel, Medikamente und kaum ein Dach über den Kopf.

Deshalb wollten die Mitarbeiter der Sana Kliniken Lübeck ein Zeichen setzen und nutzen eine Aufräumaktion im Krankenhauslager für eine Spendesammlung. Im alten Lager der Sana Klinik Lübeck befanden sich noch etliche Holzpaletten (Europaletten) die, neue Besitzer brauchten. Außerdem wurden im Jahr 2013 in der gesamten Klinik die Drucker der PCs ausgetauscht und der Sana Konzern hat sich für einen neuen Anbieter entschieden, so dass auch die alten Toner gegen eine Spende an die Mitarbeiter abgegeben werden konnten. „Den Menschen auf den Philippinen geht es wirklich schlecht. Der Aufbau vor Ort hat gerade erst begonnen und dafür ist jeder Euro, wichtig. Ich freue mich über die Spendenbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei dieser Aktion“ so Sibylle Beringer Pressesprecherin der Klinik.

Am Montag, den 09. Dezember konnte der Verein Couples for Christ Foundation for Family and Life Work the Poor (kurz: CFC FFL aus Lübeck) sich über 500 € Spende freuen, die durch Klaus Abel, Geschäftsführer der Sana Klinik Lübeck, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik übergeben wurde. Die Freude über die Spende war auf der Seite des Vereins riesig.

Zu den Sana Kliniken Lübeck
Die Sana Kliniken Lübeck sind mit rund 16.000 stationären Fällen, gut 20.000 ambulanten Kontakten in der Notfallaufnahme und über 2.500 Fällen in der onkologischen Ambulanz einer der größten Anbieter medizinischer Akutversorgung im östlichen Schleswig-Holstein. 600 Mitarbeiter, davon 130 Ärzte, sind für die Patienten da. Das Krankenhaus der Lübecker steht für eine enge Verzahnung von ambulanter und stationärer Medizin. Die Sana Kliniken Lübeck bieten eine hochqualitative wohnortnahe Versorgung mit zahlreichen Spezialisierungen, so z. B. in den Bereichen Kardiologie, Gastroenterologie, Pneumologie, Neurologie, Diabetologie, Hämatologie und Onkologie sowie Bauchchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Gefäß- und Thoraxchirurgie, Plastische- und Handchirurgie, Anaesthesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie, Radiologie und Urologie. Seit kurzem steht an der Sana Klinik Lübeck eine weitere KVSH Anlaufpraxis den Bürgerinnen und Bürgern am Wochenende und an Feiertagen von 10.00 bis 14.00 Uhr und 16.00 bis 20.00 Uhr zur Verfügung.

Pressekontakt:
Sana Kliniken Lübeck GmbH
Sibylle Beringer
Kronsforder Allee 71-73
23560 Lübeck
Tel.: 0451 585-1439
Fax : 0451 585-1555
E-Mail: sibylle.beringer@sana.de
www.sana-luebeck.de