Quellenhof Eingang

HinweiseFür Patienten

Weil die Gefahr durch das Corona-Virus noch nicht gebannt ist (aktuelle Zahlen finden Sie HIER), wurden im Neurologischen Rehabilitationszentrum Quellenhof umfassende Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Infektionen zu verhindern. 

Anreise und Testkonzept

Alle Patienten müssen bei der Anreise einen negativen Corona-PCR-Test, welcher nicht älter als 48 Std. sein darf, vorlegen. Sollten Sie keinen Corona-PCR-Test gemacht haben, werden wir Sie nicht aufnehmen. Dies gilt auch zwingend für Patienten die vollständig geimpft, genesen, geimpft/genesen oder eine Auffrischimpfung („Booster“) erhalten haben. Sollte das Testergebnis bei Aufnahme nicht vorliegen, werden die Patienten bis zum Vorliegen des negativen Befundes im Zimmer in Quarantäne isoliert. Therapien können erst danach stattfinden.

Die letzte Impfung muss vor mindestens 14 Tagen erfolgt sein. Die 14-Tage-Regel entfällt bei der Booster-Impfung.
Bitte legen Sie bei Anreise Ihren Impfausweis vor.

Alle ungeimpften Patienten werden einmal pro Woche mit einem Anitgenschnelltest getestet.

Maskenpflicht (FFP2)

Alle Patienten müssen eine Maske tragen, sobald sie sich außerhalb des Patientenzimmers aufhalten oder ein Mitarbeiter das Zimmer betritt. Die Mitarbeiter müssen ebenfalls mit einer Maske ausgestattet sein. Achten Sie dabei bitte auf den richtigen Sitz Ihrer Maske: Mund und Nasenhöhlen müssen vollständig bedeckt sein, die Ränder der Maske müssen am Gesicht anliegen. Reduzieren Sie das Ab- und wieder Aufsetzen von Masken auf ein Minimum.

Mindestabstand und Händedesinfektion 

Natürlich gilt auch in unserem Rehabilitationszentrum das Gebot des Mindestabstandes von 2,0 Meter. Eine regelmäßige und konsequente Händedesinfektion ist ebenfalls vorgeschrieben. HIER können Sie erfahren, wie eine Händedesinfektion funktioniert.

Besucherregelung

Die aktuelle Besucherregelung finden Sie hier.