Uetersen

Acht Pflegekräfte zertifizierte Wundexperten Uetersen, Erfolgreiche Absolventen zum Wundexperten im Pflegezentrum Elbmarsch

Das Pflegezentrum Elbmarsch in Elmshorn verfügt ab sofort über acht zertifizierte Wundexperten. Hartmut Grotehans, Leiter der Einrichtung freut sich über das hervorragende Abschneiden seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Alle Teilnehmer haben die Prüfung mit guten bis sehr guten Ergebnissen bestanden.
Die Mitarbeiter verfügen nun über spezifisches Wissen zur modernen Wundversorgung. Das bedeutet, dass chronische Wunden fachgerecht beurteilt und versorgt werden können. Das erarbeitete, umfangreiche Know-how dient dazu, Wundbehandlungen zu optimieren, um Therapieverläufe zu verkürzen und der Entstehung chronischer Wunden vorzubeugen.

Die Qualifizierung zum Wundexperten besteht aus einem sechstägigen Basisseminar mit insgesamt achtundvierzig Stunden Unterricht und abschließender Prüfung. Geschult werden unter anderem Kompressionstherapie, Wundentstehung, Wundheilung, Besonderheiten chronischer Wunden, Anatomie und Physiologie, Wunddokumentation, Wundfotografie, Pathophysiologie, Prävention und Therapie von Dekubitus, Diabetisches Fußsyndrom, Hygiene, Organisation der Wundver-sorgung und Schmerzmanagement. Wir legen großen Wert auf die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter, erklärt Grotehans. Dies komme den Bewohnerinnen und Bewohnern zugute und steigere die Attraktivität des Hauses. Die glücklichen Absolventen sind: Annika Wahlers, Daniela Engel, Betty Schurbaum, Marianne Frese, Martina Plaster, Andrea van Schayck, Carola Ibsen und Maike Kühne.


Die Regio Alten- und Pflegeheim Haus Elbmarsch GmbH integriert das Pflegezentrum Elbmarsch und das Pflegezentrum Kummerfeld unter einem Dach. Beide Häuser verfügen über insgesamt 270 Betten in Einzel- und Doppelzimmern. Angeboten werden Kurzzeit- und Vollstationäre Pflege. In beiden Häusern gibt es separate gerontopsychiatrisch ausgerichtete Wohnbereiche, für dementiell erkrankte Menschen.

Die Regio Kliniken GmbH ist ein integrierter Anbieter von Dienstleistungen im Gesundheitswesen in der Region Pinneberg. Zu seinen Geschäftsfeldern gehören ambulante und stationäre Versorgung, ambulante Rehabilitation, ambulante und stationäre Pflege, Palliativmedizin sowie Sanitätshäuser. Das Unternehmen engagiert sich in der Ausbildung. Die Krankenhäuser sind akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Die staatlich anerkannte Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe am Bildungszentrum der Regio Kliniken verfügt über 183 Ausbildungsplätze in neun Klassenverbänden. Mit rund 2.500 Beschäftigten erwirtschaftet das Unternehmen rund 130 Mio. Umsatz.

Die Sana Kliniken AG zählt zu den "Top 4" der privaten Krankenhausunternehmen in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2008 überschritt der Konzern erstmals die Umsatzmilliarde. 18.500 Mitarbeiter und 1.100 Auszubildende in 40 Krankenhäusern sind aktuell bei den Sana Kliniken beschäftigt. Damit ist die Gruppe einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsstätten in der Gesundheitswirtschaft. Zum Sana-Konzern gehören
weiterhin 10 Seniorenzentren mit rund 1.200 Plätzen. Weitere Informationen über Sana Kliniken AG im Internet unter
www.sana.de.


Ihr Pressekontakt:

Kerstin Seyfert
Öffentlichkeitsarbeit Pflegezentrum Elbmarsch
Telefon (0 41 21) 2 94-112
Telefax (0 41 21) 2 94-124
Mobil: 0151-17135125
E-Mail: kerstin.seyfert@regiokliniken.de