Krankenbesuch

Für Besucher & AngehörigeGut zu wissen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

gerne möchten wir Sie über das aktuelle und verbindliche Vorgehen am Krankenhaus vom Roten Kreuz zum Besuchsverbot mit Erlaubnisvorbehalt informieren.

  • Am Krankenhaus vom Roten Kreuz gilt zum Schutz von Mitarbeitern und Patienten ein grundsätzliches Besuchsverbot mit Erlaubnisvorbehalt.
  • Erlaubnisvorbehalt bedeutet, dass in Einzelfällen nach Abstimmung mit dem Ärztlichen Direktor und/ oder den Oberärzten Patientenbesuche möglich sind.
  • Pro Patient und Tag ist nur ein Besucher für eine Stunde zu unserer Besuchszeit von 14 bis 18 Uhr erlaubt.
  • Alle Besucher müssen bei Ankunft in der Klinik einen Screeningbogen ausfüllen.*
  • Besucher dürfen unser Krankenhaus nur dann betreten, wenn sie keinerlei Symptome aufweisen.
  • Der Zutritt ist nur mit einem selbst gebrachten Mund-Nasen-Schutz oder einer Community Maske und vorheriger Händedesinfektion gestattet.
  • Grundsätzlich ist der Mindestabstand von 1,5 Meter stets einzuhalten.

Diese Maßnahmen dienen sowohl Ihrem eigenen Schutz als auch dem Schutz Ihrer Angehörigen, anderer Patienten sowie der Krankenhausmitarbeiter. Alle Besucher werden gebeten, diese Festlegung zum Schutz der Patienten zu beachten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

* Wir sind dazu verpflichtet, Ihre Daten zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 Infektionsschutzgesetz (IfSG) zu speichern. Die erfassten Daten werden nach vier Wochen gelöscht.