image

Sicher ist sicher - unsere Sicherheitsvorkehrungen

Bestimmt ist Ihnen aufgefallen, dass wir in unserem Krankenhaus umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. So gelten während des Aufenthaltes die folgenden Sicherheitsrichtlinien:

Zugangsbeschränkungen

Um den Publikums- und Durchgangsverkehr in unserem Krankenhaus zu minimieren, nutzen Sie bitte die Krankenhauszugänge wie folgt.

Über den Eingang Süd / Bahnhofstraße erreichen Sie nur

  • Praxen
  • Apotheke
  • Sanitätshaus und
  • Frisör 

auf der Ebene -2 des Krankenhauses. Die Fahrstühle und die Treppen sind von dieser Ebene aus ins Krankenhaus gesperrt.
 
Über den Haupteingang erreichen Sie nur nach vorheriger Anmeldung und mit Termin:

  • Radiologie
  • Stationen (Bitte beachten Sie die geltenden Besuchsregelungen)
  • Physiotherapie
  • Notaufnahme

Die Sana Arztpraxen Rügen erreichen Sie über einen Seiteneingang von der Hauptzufahrt des Krankenhauses aus. Der Zugang ist ausgeschildert

Maskenpflicht

Während Ihres Aufenthaltes in unserem Krankenhaus tragen Sie bitte, sobald Sie das Patientenzimmer verlassen, eine Mund-Nasen-Bedeckung. Hierfür ist eine persönliche Mund-Nasen-Maske (z.B. selbstgenähte Alltagsmaske) ausreichend.

Für Untersuchungen, Behandlungen und Personentransporte innerhalb des Krankenhauses erhalten Sie von uns einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.

Bitte beachten Sie die Hygieneregeln beim Auf– und Absetzen Ihrer Maske:

  • Vor dem Aufsetzen Hände gründlich waschen.
  • Die Innenseite Ihrer Maske sollte mit nichts in Berührung gekommen sein.
  • Maske komplett über Mund und Nase platzieren.
  • Durchfeuchtete Masken umgehend absetzten und austauschen.
  • Beim Absetzen die Innenseite nicht berühren.
  • Danach Hände gründlich waschen oder desinfizieren.

Allgemeine Hygieneregeln

Regelmäßig Hände gründlich waschen!

Die Hände sind die häufigsten Überträger von ansteckenden Infektionskrankheiten. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen schützt.

In die Armbeuge husten und niesen!

Beim Husten und Niesen werden unzählige Krankheitserreger weiterverbreitet. Einfache Hygieneregeln tragen dazu bei, andere nicht anzustecken. Entsorgen Sie das Papiertaschentuch nach Gebrauch in einem verschlossenen Abfalleimer.

Abstand halten!

Halten Sie den empfohlenen Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 Metern ein. Dies gilt auch für Außenbereiche. Nutzen Sie die Fahrstühle nur mit max. 2 weiteren Personen.

Zur Sicherheit gehört ebenso unser Unterbringungskonzept mit weniger Patienten in den Zimmern. Wir messen täglich bei allen Patienten Fieber und es findet eine Corona-bezogene Anamnese statt. Bereits vor der Aufnahme mussten Sie einen umfassenden Fragebogen beantworten. Corona-Verdachtsfälle werden von Anfang an separiert bzw. in unseren speziellen Isolier-Bereichen behandelt.