Rummelsberg

Klaus-Peter Weber spendete 1.200 Euro – Geschäftsführung stockte großzügig auf 4.000 Euro auf Pizzalieferung für die Klinik

Am Ende des Tages waren es 278 Pizzen, 81 Nudelgerichte und 86 Salate, die ans Krankenhaus geliefert wurden. Bei der ersten Lieferung legten die Hauptprotagonisten der Aktion selbst Hand an: Jaqueline Bellmann (Il pomodore), Klinik-Geschäftsführer Frank Stauch, Pflegedirektorin Ines Böhm, Klaus-Peter Weber und Pasquale Abbruzzese (Il pomodore).

Rummelsberg. „Einmal gratis Pizza bitte“, hieß es für die Mitarbeitenden des Krankenhauses Rummelsberg. Diese konnten einen Tag lang bei der Pizzeria Il pomodore aus Feucht gratis bestellen. Die Idee zur Aktion hatte Generalunternehmer Klaus-Peter Weber, der in Zeiten der Corona-Pandemie dem Krankenhaus-Personal etwas Gutes tun wollte. Die 1.200 Euro nahm das Krankenhaus gerne an und stockte großzügig auf 4.000 Euro auf, so dass für jeden Mitarbeiter ein Gericht heraussprang. Geschäftsführer Frank Stauch bedankte sich im Namen aller Mitarbeiter bei Klaus-Peter Weber.

Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Dominik Kranzer
Pressestelle
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck

Telefon: (0 91 28) 504 33 65
Telefax: (0 91 28) 504 31 50
Dominik.Kranzer@sana.de