Unser Service für Angehörige von Menschen mit QuerschnittlähmungAngehörigenangebote

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation entfällt die Gruppe bis auf Weiteres.

Der Psychologische Dienst des Krankenhauses Rummelsberg möchte Sie herzlich zu unserer Angehörigengruppe einladen. Als Angehöriger oder Freund eines Menschen mit Querschnittlähmung haben Sie oft eine Doppelbelastung zu schultern: Die Pflege und Versorgung des Angehörigen und die Organisation des Alltags sowie Berufslebens.

Die Angehörigengruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, mit anderen Menschen ähnlicher Situationen in Kontakt zu treten und Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Die Angehörigengruppe ist ein Gesprächskreis, in dem Sie sich in ungezwungener Atmosphäre mit anderen Angehörigen und Freunden austauschen können und von psychologischem Fachpersonal Anregungen und Antworten auf Ihre Fragen bekommen.

Die Inhalte richten sich nach den Fragestellungen und Bedürfnissen der Teilnehmenden und können folgende Themen behandeln:

  • Burnout Prävention für pflegende Angehörige
  • Umgang mit depressiven und angstbezogenen Symptomen
  • Abgrenzung von Partnerschaft und Pflege-Rolle
  • Umgang mit veränderter Sexualität
  • Selbstfürsorge im Pflegealltag
  • Beziehungsarbeit

Die Gesprächskreise finden 2020 an folgenden Terminen statt:

  • 18. Februar 2020
  • 10. März 2020
  • 14. April 2020
  • 12. Mai 2020
  • 16. Juni 2020 (Achtung: Raumänderung an diesem Tag: Raum 1 EG)
  • 14. Juli 2020
  • 18. August 2020
  • 29. September 2020
  • 20. Oktober 2020 (Achtung: Raumänderung an diesem Tag: Raum 1 EG)
  • 10. November 2020
  • 15. Dezember 2020

Ort:  Krankenhaus Rummelsberg, Wichernhaus, Konferenzraum im 4. Stock

Uhrzeit: 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr 

Ihr Kontakt:
Cornelia Braun (M.Sc. Psychologin)
Tel.: 09128/50 48 150
E-Mail: cornelia.braun@sana.de