Sana Kliniken des Landkreises Cham / Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt

Viel mehr als nur Schminke

Die Diagnose Krebs bedeutet nicht nur einen Kampf gegen die Krankheit, sondern auch die tägliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Spiegelbild. Neben Medizin und Pflege bieten die Sana Kliniken in Kooperation mit DKMS LIFE Krebspatientinnen daher ein ganz besonderes Angebot: ein speziell konzipiertes Schminkseminar.

Jährlich erhalten in Deutschland mehr als 230.000 Frauen die Diagnose Krebs. Dabei kann die Krebstherapie mit Chemo- oder Strahlenbehandlung kann zu einer drastischen Veränderung des Aussehens führen. Durch Haarausfall, Verlust von Wimpern und Augenbrauen oder Hautirritationen verlieren viele Frauen ihr Selbstwertgefühl.

Um Frauen in dieser Situation zu unterstützen, veranstaltet DKMS LIFE seit mehr als 20 Jahren Kosmetikseminare für Krebspatientinnen in bundesweit mehr als 280 Kliniken und medizinischen Einrichtungen. Auch die Sana Kliniken kooperieren mit der Organisation - so etwa die Sana Kliniken des Landkreises Cham und das Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt in Stuttgart.

"Schminkkurse für Krebspatientinnen sind oftmals Therapie und Lebenshilfe zugleich", sagt Sandra Marchl von DKMS LIFE.

DAS SELBSTWERTGEFÜHL WIRD GESTÄRKT

Viele Frauen fühlen sich selbstsicherer, wenn man ihnen die Krankheit nicht auf den ersten Blick ansieht. Aus diesem Grund erhalten die Teilnehmerinnen in den kostenfreien Kosmetikseminaren Beratung zu den Themen Kosmetik, Tücher und Kopfschmuck. Darüber hinaus bekommen die Frauen eine Tasche mit Kosmetikprodukten und werden aktiv in das rund zweistündige Seminar eingebunden. Die Frauen erleben das Seminar als „Mitmachprogramm“ und können jeden einzelnen Schritt, den die professionell geschulte Kosmetikexpertin erklärt, nach Belieben an sich selbst ausprobieren.

Dabei geht es nicht um das perfekte Make-up, sondern um ein natürliches und frisches Aussehen für den Alltag und ein Stück Normalität. „Kosmetik kann für Krebspatientinnen oft viel mehr sein als nur Make-up“, meint Sandra Marchl, die das Kosmetikseminar an den Sana Kliniken des Landkreises Cham veranstaltet. „Sie ist oftmals Therapie und Lebenshilfe zugleich.“ Aus diesem Grund soll das Seminar zukünftig vierteljährlich stattfinden, um Frauen mit einer Krebsdiagnose die bestmögliche Behandlung und Zuwendung zu geben.

MOTTO "LOOK GOOD FEEL BETTER" IM SEMINAR VERWIRKLICHT

Auch die Pflegedirektorin des Krankenhauses vom Roten Kreuz Bad Cannstatt, Martina Trautner, hat die Erfahrung gemacht, dass das Angebot eines solchen Kosmetikseminars für Krebspatientinnen in vielerlei Hinsicht sinnvoll ist: „Besondere Lebenssituationen benötigen besondere Unterstützung. Die Auswirkungen einer Chemotherapie sind sichtbar. Ganz besonders wichtig ist, dass sich die Patientinnen in dieser Übergangszeit in ihrem Erscheinungsbild wohlfühlen. Das Motto der Veranstaltung ‘look good feel better’ könnte nicht treffender sein. Darüber hinaus ist es besonders wichtig, Frauen jeglichen Alters während ihrer Krankheit Unterstützung anzubieten.“