Offenbach/Berlin

Offenbacher Pflegekräfte werden mit Sana Pflege-innovationspreis ausgezeichnet

  • Verbesserung der Versorgung chronischer Wunden
  • Behandlungskonzept steigert Qualität und Patientenzufriedenheit 

„Bereits seit 2016 würdigt die Sana Kliniken AG mit dem Pflegeinnovationspreis kreative Konzepte von Pflegekräften, die den Arbeitsalltag verbessern und dadurch die Pflege entscheidend vorantreiben. Die Pflege lebt von den Menschen, die sich tagtäglich mit großem Engagement und herausragendem Einsatz um ihre Patientinnen und Patienten kümmern. Das Innovative an dem Wundteam-Projekt ist die agile und interdisziplinäre Zusammenarbeit der medizinischen und pflegerischen Experten“, erklärt Dr. Jens Schick: „Die Kommunikation zwischen den Berufsgruppen läuft schneller und verbessert nochmals die Qualität der Behandlung.“ 

Wachsende Zahl chronischer Wundpatienten
Das vor anderthalb Jahren entwickelte Projekt entstand, weil die Zahl der chronischen Wundpatienten in Krankenhäusern stetig ansteigt. Aus Sicht von Indat Tas und Stefanie Richter war es daher ein notwendiger Schritt, um die Betreuung und Versorgung Patienten zu fördern. Bei der Versorgung chronischer Wunden ist neben einer Therapie der Grunderkrankung und einer guten Wundversorgung vor allem die Behandlung der Wundschmerzen wichtig. „Unser Ziel war es, die Pflegequalität für die Patienten mit chronischen Wunden kontinuierlich weiter zu entwickeln“, sagt Stefanie Richter, die seit 2017 im Sana Klinikum Offenbach arbeitet. 

Zunächst wurde ein Expertenteam von Pflegekräften aus verschiedensten Fachbereichen gebildet. Alle im Team haben eine Zusatzqualifikation als Wundexperte. „Der große Vorteil dieses gemischten Teams ist, dass jeder seine fachliche Perspektive in der Behandlung beisteuert“, verdeutlicht Indat Tas, die bereits auf eine 28-jährige Berufserfahrung im Klinikum zurückblicken kann: „Wir erreichen so ein ganzheitliches Bild zu Diagnosen, zu den Wundverhältnissen und auch zur Wundtherapie.“ Zudem ermöglichte das Zusammenspiel verschiedener Expertisen, neue und vereinfachte Arbeitsprozesse einzuführen – und das mit Erfolg: Inzwischen werden Wundpatienten deutlich schneller und noch zielführender behandelt.

Mehr Lebensqualität für Patienten und Pflegekräfte
Aber nicht nur den Patientinnen und Patienten schenkt das Wundteam durch seine Arbeit mehr Lebensqualität. Auch die Pflegenden profitieren vom innovativen Ansatz der beiden Kolleginnen. So wurde die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen gefördert und klare Abläufe geschaffen. 

Zu den Aufgaben der Wundexperten gehören insbesondere die Patientenberatung, Schulungen und Anleitungen sowie die Empfehlung und die bedarfsbezogene Durchführung der lokalen Wundtherapie. Um die Experten optimal zu integrieren, wurden Aufgaben neu definiert und Arbeitsprozesse entsprechend angepasst. Die beiden Fachkräfte dokumentieren die Behandlung sozusagen als digitale Patientenakte im klinikinternen EDV-Informationssystem. Über diesen Weg können behandelnde Ärzte das Expertenteam auch jederzeit hinzuziehen.

„Der Pflegeinnovationspreis unterstreicht die Anerkennung von Entwicklungen in der Pflegepraxis und macht diese durch die Auszeichnung von Projekten in besonderer Weise sichtbar“, freuen sich die beiden Preisträgerinnen. Und der Erfolg gibt ihnen recht: Denn nicht nur die Behandlungsqualität wurde verbessert, auch von den Patienten kommt viel Lob. Und Helene Maucher, Bereichsleiterin Strategie Pflege bei Sana, ist stolz darauf, dass außerdem die Ausbildung von dem Projekt der beiden Kolleginnen profitiert: „Das Wundteam ist bei Sana mittlerweile ein fester Bestandteil in der Ausbildung unserer Pflegekräfte, um ihnen so alle wichtigen Grundlagen für dieses so wichtige Fachgebiet zu vermitteln. Dadurch wird die Professionalisierung der Pflege weiter vorangetrieben.“

Pressemitteilung herunterladen


Über Sana Kliniken AG
Sana Kliniken AG ist der führende integrierte Gesundheitsdienstleister im deutschsprachigen Raum mit über 120 Einrichtungen (darunter mehr als 50 Krankenhäusern und MVZ), zwei Mio. behandelter Patienten und einem Umsatz von drei Mrd. Euro im Jahr 2021. 25 private Krankenversicherungen sind Eigentümer der Gruppe. Gemeinsam stehen Eigentümer und Sana Kliniken für eine umfassende Gesundheitsversorgung. Sana Kliniken erbringt von der Prävention, über die ambulante und stationäre Versorgung sowie Nachsorge, Reha und Hilfsmitteln bis zu B2B-Services in Einkauf, Logistik und im Med-Tech-Bereich integrierte Gesundheitsleistungen für Patienten und Unternehmen.

Pressekontakt Sana Kliniken AG:
Pressestelle
T. (089) 678 204 340
E-Mail: presse@sana.de | www.sana.de