Ismaning/München

Sana Kliniken stärken Medizinbereich im Konzern

Portraitfoto von Prof. Katrin Rothkopf, Generalbevollmächtigte bei der Sana Kliniken AG, in grauem Tweed-Blazer.

Ismaning/München, 27. Januar 2022.  Zur Weiterentwicklung ihrer medizinischen Strukturen und Qualität holen die Sana Kliniken mit Professorin Katrin Rothkopf ab April 2022 eine erfahrene Medizinerin und Krankenhaus-Managerin an Bord. In ihrer neuen Funktion wird sie künftig als Generalbevollmächtigte für die Unternehmensstrategie Medizin, Hygiene & Infektiologie sowie Qualitäts- & Klinisches Risikomanagement im Sana-Konzern verantwortlich sein. Die Position wird erstmals besetzt.

„Katrin Rothkopf ist eine ausgewiesene Expertin sowohl in medizinischen Bereich als auch in der Steuerung von Krankenhäusern. Sie hat in ihrer beruflichen Vergangenheit eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie man medizinische Strukturen konsequent für die Erfordernisse der Zukunft aufstellt. Gerade im Transformationsprozess von klinischen Einrichtungen und der stärkeren Verzahnung von ambulanten und stationären Bereichen wird sie mit ihrer Erfahrung und ihren Ideen wesentlich zur Weiterentwicklung unserer medizinischen Strukturen und unseres Angebots beitragen“, freut sich Dr. Jens Schick über den Neuzugang. Er ist im Vorstand der Sana Kliniken AG u.a. für die Medizinstrategie und das Qualitätsmanagement der klinischen Bereiche zuständig.

Katrin Rothkopf blickt auf jahrzehntelange Tätigkeit im medizinischen Bereich, in Forschung und Lehre sowie vielfältige Erfahrungen in der Beratung und Management von klinischen Einrichtungen zurück. Die an der Universität Leipzig und Berliner Charité ausgebildete promovierte Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin arbeitete in den vergangenen vier Jahrzehnten zunächst in unterschiedlichen klinischen Einrichtungen und Krankenhäusern im deutschsprachigen Raum, insbesondere in kardiochirurgischen Fachbereichen, und seit Beginn der 2000er Jahre im Management und Beratung von Krankenhäusern und Klinikketten (u.a. Helios, Vivantes, Schön). In ihrer beruflichen Karriere war Katrin Rothkopf u.a. bei den Helios Kliniken für das Medizin-Controlling von über 50 Akutkliniken und bei der Schön Klinik auf Konzernebene als Bereichsleiterin Qualität & Medizin verantwortlich. Zuletzt leitete sie seit Anfang 2020 bei der Unternehmensberatung WMC Healthcare die Serviceline Erlösmanagement.

Professorin Katrin Rothkopf: „Krankenhäuser stehen in den nächsten Jahren vor großen Veränderungen. Sana als aktiven Treiber dieses Wandels mit meinen Kenntnissen und Ansätzen zu unterstützen, um die klinischen Bereiche weiter zu entwickeln, wird eine sehr attraktive wie auch herausfordernde Aufgabe für mich sein.“ Seit 2011 nimmt Katrin Rothkopf zusätzlich Lehraufträge an zwei Hochschulen (Potsdam / Rosenheim) wahr und leitete Studiengänge im Medizin-Controlling und Gesundheitsmanagement. Sie hat neben ihrer medizinischen und fachärztlichen Ausbildung einen Abschluss als Gesundheitsökonomin und besitzt einen Master in Hospital Management.

Pressekontakt Sana Kliniken AG:
Pressestelle                                                                                                  
T. (089) 678 204-340                                                                                                               
E-Mail: presse@sana.de | www.sana.de