Krankenbesuch

Für Besucher & AngehörigeGut zu wissen

INFORMATION (12. März 2020)

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir verstehen, dass Sie den Wunsch haben, Ihren Angehörigen, auch bei einer stationären Behandlung im Krankenhaus, so nahe wie möglich sein zu wollen.

Trotzdem möchten wir um Ihr Verständnis bitten, Besuche Ihrer Angehörigen, in Anbetracht des momentan erhöhten Infektionsrisikos durch das neuartige Coronavirus, zu reduzieren.

Diese Maßnahmen dienen sowohl Ihrem eigenen Schutz als auch dem Schutz Ihrer Angehörigen, anderer Patienten sowie der Krankenhausmitarbeiter.

Wir empfehlen zudem, dass Kinder unter 12 Jahren den Besuch im Krankenhaus, in der aktuellen Situation, grundsätzlich unterlassen sollten.

Sollten Sie selbst momentan an einer Erkrankung der Atemwege leiden, bitten wir Sie grundsätzlich darum, keine Krankenbesuche durchzuführen, sondern den Kontakt zu Ihren Angehörigen auf einem anderen Weg (Telefon, E-Mail, etc.) zu pflegen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

In der Regel freut sich jeder Patient über Besuch, doch darf die Grenze zwischen willkommener Abwechslung und Belastung für den Patienten selbst und dessen Zimmernachbarn nicht überschritten werden. Unsere Besuchszeiten sind sehr großzügig geregelt. Allerdings bitten wir Sie die Mittagsruhe von 12 - 14 Uhr und die Nachtruhe von 20 - 8 Uhr besuchsfrei zu halten.

Bedenken Sie bitte, dass die Patienten am Vormittag eine Untersuchung oder einen anderen Termin haben könnten. Es kann deshalb vorkommen, dass der Besucher seinen Angehörigen nur kurz oder auch gar nicht antrifft. Bitte stimmen Sie Besuche außerhalb der regulären Besuchszeiten auch mit den anderen Patienten im Zimmer und dem Pflegepersonal ab.