PalliativmedizinDie Palliativstation

Unsere Palliativstation besteht aus insgesamt 11 Betten in zwei Zweibett- und sieben Einbettzimmern. Des Weiteren gehört zur Station ein Wohnzimmer für Begegnungen zwischen Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern. Eine integrierte Küchenzeile ermöglicht die Zubereitung kleiner Mahlzeiten, um individuelle Wünsche zu erfüllen.

Die Aufnahme auf unserer Station erfolgt mit dem Ziel der Kontrolle z.B. von Schmerzen, Übelkeit, Ängsten, Schlaflosigkeit zum Erreichen einer bestmöglichen Lebensqualität.

Nach Abschluß der Behandlung auf unserer Station erfolgt auf Wunsch die Entlassung in die vertraute Umgebung oder in eine geeignete Pflegeeinrichtung, beispielsweise in ein Hospiz.

Wir arbeiten eng mit den ambulanten Pflegediensten, den Palliativnetzwerken sowie Hausärzten und Fachärzten zusammen, um eine gute Versorgung nach der Entlassung aus der Klinik zu gewährleisten.

Angehörige und Freunde

Angehörige und Freunde können aktiv in die Betreuung der Patienten eingebunden werden. Gerne dürfen Angehörige auch im Patientenzimmer auf der Pallliativstation kostenlos mit übernachten. 
Wir als Team der Palliativstation versuchen, für die Wünsche und Probleme der Patienten und deren Umfeld kreative und wenn nötig unkonventionelle Lösungen zu finden.