Sodbrennen - Was tun wenn's brennt?Die gastro-ösophageale Refluxkrankheit

Patienten-Veranstaltung
des Viszeralmedizinischen Zentrums

Termin:       15.08.2022, 16 bis 18 Uhr
Ort:             Hörsaal der Sana Kliniken Duisburg

Dozenten:   Prof. Dr. med. Stefan Hosch
                   Dr. med. Wolfgang Nitz

                   Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Wer kennt es nicht, das Brennen hinter dem Brustbein nach einem guten Essen? Doch wann verbirgt sich eine ernstzunehmende Erkrankung dahinter?

Die Refluxerkrankung ist eine weiterverbreitete Krankheit mit schleichendem Beginn. Zunächst empfindet man gelegentlich ein Brennen hinter dem Brustbein. Treten Symptome jede Nacht auf und ist der Schlaf gestört, so ist das generelle Wohlbefinden beeinträchtigt. Kommen weitere Symptome wir Übelkeit und anhaltende Bauchschmerzen im Alltag hinzu, so besteht dringender Handlungsbedarf. Hilft zu Beginn der Erkrankung vielleicht noch ein Medikament („Magensäureblocker“), so entstehen bei voranschreitender Erkrankung Gewebsveränderungen in der Speiseröhre, welche als Vorstufe zum Speiseröhrenkrebs
gewertet werden. Diese können nur durch endoskopische Diagnostik (Magenspiegelung) und Untersuchung von Gewebeproben diagnostiziert werden. Es muss entschieden werden, ob nun nur eine weitere Beobachtung, eine endoskopische Therapie oder gar eine Operation notwendig ist.

Unsere Chefärzte der Klink für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie und der Klink für Gastroenterologie und Hepatologie, vereint im Viszeralmedizinischen Zentrum der Sana Kliniken Duisburg, geben Ihnen gerne Antworten auf Ihre Fragen in ihren Vorträgen im Rahmen unserer Patienten-Veranstaltung.

 

Sana Kliniken 
Duisburg
 
Zu den Rehwiesen 9 - 11
47055 Duisburg
0203/733-0