Interdisziplinäre Förderung und BehandlungFörderung und Behandlung des Kindes

Mit Vorliegen einer  Kostenzusage für die interdisziplinäre Förderung (längstens für ein Jahr), kann die notwendige heilpädagogische Förderung und medizinisch-therapeutische Behandlung des Kindes in unserem Interdisziplinären Frühförderzentrum beginnen.

Je nach Empfehlung im Förder- und Behandlungsplan erhalten Kinder in unserer Einrichtung ein abgestimmtes Angebot aus

  • heilpädagogischer Förderung und
  • medizinisch-therapeutischer Behandlung
    • Physiotherapie / Krankengymnastik
    • Logopädie / Sprachtherapie
    • Ergotherapie

Unsere Kinderärztin und auch die Psychologin begleiten den Therapieverlauf und können bei speziellen Fragestellungen hinzugezogen werden.

Mit gezielten Förderangeboten unterstützen wir die Entwicklung des Kindes, geben Raum zur Eigenaktivität, regen Spielfreude, Lernen und Erforschen an.

Pustelotto, Knetwerkstatt und schiefe Ebene laden zum Spielen und Bewegen ein. Die Schaukel wird zum Piratenschiff und beim Angeln der Tastsäckchen-Schätze werden ganz nebenbei Koordination, Gleichgewicht und Handlungsplanung geübt.

Vielfältige Materialien und unterschiedlich gestaltete Räume ermöglichen dabei die kindorientierte Förderung und Behandlung.

Die Kinder kommen zur Förderung und Behandlung in unsere Einrichtung. Die Förderung ist dabei überwiegend als Einzelförderung gestaltet, aber auch in Gruppenform möglich.

Beratung und Unterstützung der Eltern

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern zum Wohl des Kindes ist für uns wichtig. Die Beratung und Begleitung der Eltern in ihrer individuellen Lebens- und Erziehungssituation kann dabei unterschiedliche Inhalte haben:

  • Gespräche zur Entwicklungssituation des Kindes
  • Informationen zur Förderung und Behandlung
  • Hilfen bei der Auseinandersetzung mit einer (drohenden) Behinderung
  • Anregungen zur förderlichen Gestaltung des Familienalltages
  • Beratung beim Übergang des Kindes in eine weiterführende Einrichtung wie Kindertageseinrichtung oder Schule
  • Informationen über weitere Angebote und sozialrechtliche Hilfen

Gerne nutzen  Eltern die regelmäßigen Besuche im Interdisziplinären Frühförderzentrum auch zum Austausch mit anderen Familien in ähnlicher Lebenslage und erfahren so oft wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften und Institutionen 
Im Rahmen der ganzheitlichen Förderung des Kindes ist uns die Zusammenarbeit mit anderen beteiligten Fachkräften und Institutionen wichtig. In Abstimmung mit den Eltern findet deshalb u.a. ein regelmäßiger Austausch mit dem Kinderarzt und ggf. der Kindertageseinrichtung statt.

Über den Einzelfall hinaus kooperieren wir mit Institutionen im Umfeld, tauschen uns in Arbeitskreisen aus und führen regelmäßige Angebote im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit durch.