Medizinische SchwerpunkteHerzkatheterlabor

Das moderne, im Jahr 2015 eröffnete Herzkatheterlabor ist der Kern der kardiologischen Diagnostik und Therapie. Im Herzkatheterlabor werden diagnostische Herzkatheteruntersuchungen und  interventionelle Kathetereingriffe durchgeführt. Die Indikation für eine diagnostische Herzkatheteruntersuchung ergibt sich, wenn nach ausführlicher nicht-invasiver Diagnostik noch Fragen zur genauen Beurteilung des Herzens, der Herzkranzgefäße oder der Herzklappen zu beantworten sind. 

Diagnostische Herzkatheteruntersuchungen umfassen

  • den Linksherzkatheter
  • den Rechtsherzkatheter
  • die Druckdrahtmessung (FFR)
  • der intravaskuläre Ultraschall (IVUS)
  • Probeentnahmen aus dem Herzmuskel (Myokardbiopsien)
  • Perikardpunktionen

~75% unserer Katheteruntersuchungen führen wir über eine Arterie am rechten Unterarm durch (rechte Arteria radialis). Mit diesem patientenfreundlichen Verfahren sind die Patienten in der Regel sofort nach der Untersuchung wieder mobil, was ein weites Spektrum ambulanter Eingriffe ermöglicht. 

Interventionelle Kathetereingriffe umfassen

  • die Ballondilatation (PTCA)
  • die Stent-Implantation [beschichteter (DES) und unbeschichteter (BMS) Stent]
  • die Rekanalisation chronischer Verschlüsse
  • die Rotablation komplexer Engstellen
  • den Vorhofohrverschluss (LAA-Okkluder)
  • den Verschluss des offenen Foramen ovale (PFO-Verschluss)
  • den kathetergestützten Aortenklappenersatz (TAVI) - durchgeführt in Krefeld in Kooperation mit dem Herzzentrum Niederrhein