TherapieformenKörper- und Bewegungstherapie

In unserer psychiatrisch-psychsomatischen Klinik gehören körperorientierte Therapieverfahren zum festen Bestandteil der Behandlung.

Wir arbeiten hier nach einem 3-Modalitäten-Modell:

  1. der funktionalen Ebene
    z.B. Gymnastik, Walking, Schwimmen usw.
  2. der erlebnisorientierten Ebene
    z.B. Qi Gong, Feldenkrais, Körpererfahrung, Entspannungsverfahren wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung usw.
  3. der konfliktorientierten Ebene
    z.B. körpertherapeutische Einzel- und Gruppentherapien

Die Ziele der angebotenen Tehrapien sind sehr differenziert:

  • auf der funktionalen Ebene geht es um Aktivierung und Kräftigung des Organismus und der Förderung von Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit.
  • bei den erlebnisorientierten Therapien ist zum einen das Erlernen einer bestimmten Technik (z.B. Autogenes Training) Inhalt der Therapie, zum anderen die Förderung der Selbstwahrnehmungs- und Reflektionsfähigkeit.
  • bei den körpertherapeutischen Einzel- und Gruppentherapien ist die Lebensbiographie des Menschen und ihr leiblicher Ein- bzw. Ausdruck Thema der Arbeit.