TherapieformenLogopädie

In der logopädischen Abteilung werden Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen behandelt.

Sprachstörungen / Aphasien 
...Störungen der sprachlichen und/oder schriftsprachlichen Ausdrucksfähigkeit. Betroffen sind Sprachverständnis, Sprachproduktion, Lesen, Schreiben und Rechnen.

Sprechstörungen / Dysarthrophonien 
...motorische Störungen der ausführenden Sprechorgane, häufig in Kombination mit Störungen der Atmung und Stimmgebung. Betroffen sind die Artikulationsgenauigkeit, -geschwindigkeit und Sprechablauf.

Stimmstörungen 
...funktionell und/oder organische Störungen der Stimmgebung. Betroffen sind die stimmliche Leistungsfähigkeit, Stimmklang, Sprechmelodie oder auch die gesamte Stimmproduktion.

Schluckstörungen 
...funktionell und/oder organische Störungen der am Schluckvorgang beteiligten Organe und Muskulatur.

Störungsbilder die in der Logopädie behandelt werden:

  • Aphasien (zum Beispiel nach Schlaganfall):
  • Dysarthrophonien
  • Stimmstörungen
  • Laryngektomien
  • Schluckstörungen
  • Sprachentwicklungsverzögerungen

Nach einem stationären Aufenthalt kann die Behandlung ambulant im Convalesco Therapiezentrum im Ärztezentrum der Wedau Kliniken fortgesetzt werden.