Borna

Clowns besuchen kranke Kinder Kichern in der Klinik

Die meisten Kinder sind nicht gern im Krankenhaus. Auch nicht, wenn Mama oder Papa dabei sind. Außerdem ist man ja meist krank, wenn man in eine Klinik muss. Doch jetzt bekommen kranke Kinder im Sana Klinikum Borna ganz besonderen Besuch – von Klinikclowns. 

"Mama ist zwar auch mit hier, aber trotzdem ist es doof, im Krankenhaus zu liegen". Bjarke liegt seit Kurzem auf der Kinderstation am Sana Klinikum Borna. Doch heute ist das Leben dort ein bisschen bunter. Denn auf einmal hört Bjarke Tumult und Gelächter auf dem Flur. Kurz darauf erscheinen zwei große, rote Nasen in der Tür – sie gehören den Clowns Jacky Paff und Pfeffer Liese. Sie fragen: "Dürfen wir reinkommen?"

Kinder vom Klinikalltag ablenken
Jacky und Liese bzw. Angie Rechlin und Anke Klöpsch sind Krankenhaus-Clowns des Leipziger Clowns & Clowns e.V. Im Wechsel mit anderen Clowns des Vereins besuchen sie Mädchen und Jungen im Krankenhaus. Warum? Die Clowns wollen die Kinder vom Alltag in der Klinik ablenken und sie zum Lachen bringen. Sie hoffen, dass die kranken Mädchen und Jungen ihre Krankheit und auch ihre Schmerzen zumindest für einige Zeit vergessen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Humor und Lachen heilende Funktionen. „Humor nimmt die Last von unangenehmen Situationen, lässt in fast jeder tragischen Situation auch etwas »Komisches« entdecken. Er wirkt befreiend und angstauflösend und vermindert Stress“, sagt Anke Klöpsch. 

Spende ermöglicht Clownsbesuche
Die lustige Abwechslung auf der Kinderstation wird derzeit aus einer Spende von der Apotheke im Kaufland Borna finanziert. Die Mitarbeiter dort organisieren Jahr für Jahr einen Verkauf von Weihnachtskalendern an ihre Kunden. Den Erlös spenden sie für wohltätige bzw. gemeinnützige Zwecke. Im letzten Jahr kamen dadurch 2.250 Euro zusammen. 

Angst und Spannung spielerisch abbauen
Beide Clowndarstellerinnen haben sich für Ihren Auftritt in der Klinik bunt angezogen, tragen große rote Nasen und Schleifen im Haar. Am Bett des kranken Bjarke treiben sie allerhand Schabernack und sind dabei so lustig, dass es nicht lang dauert, bis der anfangs etwas zurückhaltende Junge auftaut und herzlich lacht. Selbst dass er dabei krankheitsbedingt öfter husten muss, tut dem Ganzen keinen Abbruch. Im Nu haben die beiden Clownsmädels erreicht, was sie erreichen möchten; dass Bjarke seine Ängste und Spannungen spielerisch abbauen kann. Dabei spielen Rechlin und Klöpsch keine einstudierte Show, sondern arbeiten spontan mit dem, was gerade da ist. So bekommt jedes Kind seine persönliche »Vorstellung«. 

Clowns zukünftig 14tägig in Kinderklinik
Etwas später ziehen die Krankenhausclowns weiter. Jacky Paff und Pfeffer Liese besuchen nämlich fast alle Kinder auf der Station – außer die, die gerade schlafen oder die sich gegen einen Besuch entschlossen haben. Koordiniert werden die Besuche der Clowns von Beate Krasselt. Die Stationsleiterin sorgt dafür, dass alle Kinder, die das möchten, Clownsbesuch bekommen. Denn die Clowns kommen zukünftig regelmäßig in die Klinik. In zwei Wochen, sagen sie. Bjarke ist dann vermutlich wieder zuhause in seinem gewohnten Umfeld. Aber dann können die Jacky Paff, Pfeffer Liese und ihre Clownskollegen ein anderes krankes Kind zum Lachen bringen.

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt finden Menschen aus der Region eine hochwertige medizinische Akutversorgung und geriatrisch fachärztliche Behandlung. Derzeit verfügen wir über 550 Betten. In zwölf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren die Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines Schwerpunktversorgers gleichkommt. In unseren Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fachübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen. Darüber hinaus bietet das Geriatriezentrum Zwenkau älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen eine komplexe medizinische Versorgung.

 

Pressekontakt

Sana Kliniken Leipziger Land
Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen
Tel:       +49 34 33 21 10 75
Mail:     janet.schuetze@sana.de