Borna

Nancy Reißmann ist Zwilling, nun hat sie selbst doppelten Nachwuchs Wenn ein Zwilling Zwillinge bekommt

Bei dieser Familie kommt offenbar vieles im Doppelpack: Nancy Reißmann aus Zwenkau, die selbst eine Zwillingsschwester hat, ist jetzt Mutter von Zwillingsmädchen geworden. Nala und Sina kamen als Frühchen in der 33. Schwangerschaftswoche am 08. Oktober im Sana Klinikum Borna per Kaiserschnitt zur Welt. Vergangene Woche holte Papa Sebastian Ehrhardt seine drei Mädels zu sich nach Hause.
 
Selbst für die erfahrenen Geburtsmediziner war das eine außergewöhnliche Erfahrung: "Rein statistisch gesehen ist es eher selten, dass sich Zwillinge sowohl Mutterkuchen als auch Fruchthöhle teilen und wir somit von einer monochorialen-monoamnioten Zwillingsschwangerschaft  – auch MoMo genannt – sprechen“, sagt Dr. Claudia Rößner, leitende Ärztin der Bornaer Geburtshilfe. Und einen kleinen Unterschied zwischen Mutter und Kindern gibt es dann doch: Während Mama Nancy zweieiig ist, sind ihre Babys eineiig. 
 
Beide Kinder mussten zunächst auf der Frühchenstation (Neonatologie) beobachtet werden, wo sie die ersten fünf Wochen ihres noch jungen Lebens verbrachten. "In der leider etwas langen Zeit, die wir zum Wohle unserer Prinzessinnen dort verbringen mussten, haben wir uns im Krankenhaus sehr wohl gefühlt. Alle Ärztinnen und Ärzte, Hebammen und Kinderkrankenschwestern haben von Anfang an sehr gut unterstützt", ist Nancy Reißmann dankbar. in den letzten Tagen war auch Papa Sebastien Ehrhardt mit in der Klinik, um allmählich auch in den veränderten Lebensrhythmus zu finden. 
 
Aber nun freuen sich alle auf Zuhause. "Die Kinder sind in der Atmung stabil, die beiden trinken eigenständig, sie benötigen keine zusätzliche Wärme mehr und das nötige Entlassgewicht von über 3.000 Gramm habe sie auch erreicht. Jetzt schaffen Sie es auch ohne unsere Hilfe", ist sich Kinderkrankenschwester Anett Eichhorn sicher.

Über den Zuwachs freut sich übrigens auch Nancy Reißmanns Schwester, die frischgebackene Tante von Sina und Nala. Sie war es auch, die den werdenden Eltern das Bornaer Geburtsteam ans Herz gelegt hatte. "Sie hat vor zehn Jahren selbst hier entbunden und die Klinik in den höchsten Tönen gelobt. Da fiel uns die Entscheidung dann durchaus leicht“, sagt Nancy Reißmann. Und eine Idee, wie sie die beiden Zwillingsschwestern in Zukunft  auseinander halten wollen, haben die Eltern auch schon: Sina hat einen kleinen Punkt am Ohr, den Nala nicht hat. "Und natürlich werden wir die beiden unterschiedlich kleiden", lacht Sebastian Ehrhardt, "zumindest am Anfang."

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt finden Menschen aus der Region eine hochwertige medizinische Akutversorgung und geriatrisch fachärztliche Behandlung. Derzeit verfügen die Kliniken über 500 Betten. In zwölf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren die Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines Schwerpunktversorgers gleichkommt. In den Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fächerübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen. Darüber hinaus bietet das Geriatriezentrum Zwenkau älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen eine auf ihre Lebenssituation zugeschnittene komplexe medizinische Versorgung.

 

Pressekontakt

Sana Kliniken Leipziger Land
Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen
Tel:       +49 34 33 21 10 75
Mail:     janet.schuetze@sana.de