Frau mit Mund-Nasenschutz

Covid-19Aktuelle Mitteilungen zum Coronavirus

Bei schweren Erkrankungen: Arztbesuche auf keinen Fall aufschieben

Mediziner der Sana Gesundheitszentren: Lassen Sie Krankheitssymptome auch in der Corona-Zeit umgehend abklären!

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise verunsichert: Wann soll oder kann man derzeit zum Arzt gehen? In den Arztpraxen wird in den letzten Wochen vermehrt beobachtet, dass Patienten auch ernstzunehmende Krankheitsymptome leider erst verzögert dem Arzt vorstellen. 

Diese Verzögerung kann allerdings ein ernsthaftes Risiko darstellen. » Lesen Sie hier weiter.

Covid-19: Bin ich betroffen? Was ist zu tun?

Schützen Sie sich und andere!

Wenn bei Ihnen Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber auftreten sollten und Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben, bitten wir Sie nicht die Praxis zu betreten.

Wenn Sie Symptome wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber UND einen Termin bei Ihrer/Ihrem Ärztin/Arzt haben, betreten Sie bitte ebenfalls nicht die Praxis, sondern rufen Sie bitte unbedingt vorher an.

Um sich selbst und andere zu schützen, bitten wir Sie einen Mund-und-Nasen-Schutz vor Betreten der Praxis aufzusetzen!

Melden Sie sich bitte zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter unbedingt vorher telefonisch an, bevor Sie in die Praxis kommen.

Abklärungsstellen an Berliner Krankenhäusern

Patienten, die nach RKI-Kriterien getestet werden sollten, können sich an sechs Berliner Abklärungsstellen wenden. Der dort diensthabende Arzt entscheidet, ob auf eine Corona-Infektion getestet wird.

Übersicht der Standorte: https://www.berlin.de/corona/untersuchungsstellen/

Videosprechstunde

Für mehr Patientenkomfort, Sicherheit und Infektionsschutz in unseren Arztpraxen bieten viele Ärzte eine Videosprechstunde an.

Alle Informationen zur Videosprechstunde finden Sie hier.