Medizinische SchwerpunkteAngeborene Herzfehler (Kongenitale Vitien) / Herztumoroperationen

Zum Leistungsspektrum der Klinik gehört u. a. auch die chirurgische Therapie kongenitaler Vitien im Erwachsenenalter. Die häufigsten Herzfehler sind:

  • Ventrikelseptumdefekt
  • Vorhofseptumdefekt
  • Persistierender Ductus Arteriosus Botalli
  • Aortenisthmusstenose
  • Pulmonalstenose
  • Aortenstenose

Die meisten Herzfehler werden schon im frühen Kindesalter diagnostiziert und operativ korrigiert. Die im Einzelfall bis ins Erwachsenenalter und oft erst dann diagnostizierten Vitien werden hier, abhängig von der individuellen Situation, am offenen Herzen operiert. Ziel der Behandlung ist die anatomische Korrektur des Herzfehlers und die Normalisierung des Blutflusses.

Herztumor

Der Herztumor ist eine äußerst seltene Form einer Tumorerkrankung. Man unterscheidet primäre Tumoren, die im Herzen selbst entstehen, und sekundäre Tumoren (Metastasen anderer Krebserkrankungen). Primäre Tumoren sind zumeist gutartig. In mehr als 75 % zeigen sich diese als Myxome. Weitere gutartige Formen sind Fibrome, Rhabdomyome oder Hamartome. In einzelnen Fällen können Sarkome (bösartig) auftreten.

Herztumoren sind in aller Regel operabel und werden unter Anwendung der Herz-Lungen-Maschine am offenen Herzen entfernt.