Pegnitz

Informationsveranstaltung am Mittwoch, 21. September 2011 um 14:30 Uhr in der Sana Klinik Pegnitz Ein kleines Wunder bewirken - Grüne Damen und Herren

Ein Lächeln, ein Händedruck oder ein Gespräch - all dies kann Wunder bewirken bei Patienten, die im Krankenbett liegen. Und um diese kleinen Wunder zu bewirken möchte die Sana Klinik den ehrenamtlichen Dienst der Grünen Damen und Herren für das Krankenhaus einführen.

Angeregt durch den Volunteer Service in den USA wurden in den 60erJahren die Grünen Damen in Deutschland gegründet. Der ehrenamtliche Dienst ist Hilfe von Mensch zu Mensch und unterstützt und ergänzt die ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und seelsorgerlichen Bemühungen um den ganzen Menschen.
Neben der notwendigen medizinischen Behandlung und pflegerischen Betreuung durch hauptamtliches Personal brauchen vor allem allein stehende, ortsfremde und ältere Patienten persönliche Zuwendung oder Gesprächspartner, die Zeit haben zum Zuhören.
Auch gibt es manche Wünsche, die Patienten oder ältere Menschen gern erfüllt hätten, mit denen sie aber die Fachkräfte nicht belasten wollen.

Wer sich für den ehrenamtlichen Dienst interessiert,  ist herzlich zu der Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 21. September 2011 um 14:30 Uhr in die Sana Klinik Pegnitz eingeladen. Frau Waltraud Kriesche Landesbeauftragte für Bayern und selbst Grüne Dame im Krankenhaus Martha Maria in Nürnberg wird über das Ehrenamt der Grünen Damen informieren. Auch werden Grüne Damen aus anderen Krankenhäusern für Fragen zur Verfügung stehen und über Ihren Dienst berichten. Herr Peter Hippmann, Stationsleitung der Station 2, wird von Seiten der Klinik die Tätigkeit der grünen Damen und Herren begleiten und koordinieren.



Ihr Pressekontakt:
Sana Klinik Pegnitz GmbH
Florian Glück
Geschäftsführer
Telefon (09241) 981-111
Fax (09241) 981-222
E-Mail florian.glueck@sana-pegnitz.de