Pegnitz

Chefarztwechsel in der Sana Klinik. Ein Pegnitzer kommt. Ein Pegnitz geht.

Am 23.08.2017 wurde der langjährige Chefarzt der Fachabteilung für Unfall-, Hand-, plastische und orthopädische Chirurgie Dr. Werner Hauer in den Ruhestand verabschiedet. Altbürgermeister Manfred Thümmler und der amtierende Erste Bürgermeister Uwe Raab ließen es sich nicht nehmen, dabei zu sein.

Es war ein Abschied in einem ganz besonderen Ambiente: Mit einer Festveranstaltung im Altenstädter Schloss, dort, wo das Pegnitzer Krankenhaus nach der Gründung 1955 mit seinen ersten Belegbetten untergebracht war, wurde Chefarzt Dr. Werner Hauer in den Ruhestand verabschiedet. Neben der Klinikleitung und den Kollegen hatten sich der vormalige und der amtierende Erste Bürgermeister die Ehre gegeben. 18 Jahre lang hat der versierte Unfallchirurg die Geschicke der Fachabteilung für Unfall-, Hand-, plastische und orthopädische Chirurgie geleitet. Als er den Chefarztposten 1999 übernahm, war die Klinik noch in städtischer Trägerschaft. Daran erinnerte auch Altbürgermeister Manfred Thümmler, der in seiner Rede noch einmal zurückschaute: „Wie viele kleine Krankenhäuser war auch das Stadtkrankenhaus Pegnitz von der Schließung bedroht. Wir waren und sind wir froh, mit den Sana Kliniken einen guten Partner für die medizinische Versorgung der Menschen in der Region gefunden zu haben.“ Die enge Zusammenarbeit betonte auch der amtierende Erste Bürgermeister Uwe Raab, der in seiner Rede die Verlässlichkeit in den Abstimmungen hervorhob, zurückmeldete, dass die Klinik von den Menschen gut angenommen werde, und schließlich das Verhältnis von Klinik und Stadt in bestem Fränkisch zusammenfasste: „Passt scho.“ Den Transformationsprozess von der Städtischen zu einer Klinik in privater Trägerschaft des Sana Konzerns hat auch der scheidende Chefarzt Dr. Hauer für die Klinik und seine Fachabteilung mitgestaltet. Er hat die Unfallchirurgie weiter ausgebaut und um die so wichtige Handchirurgie erweitert. Klinikgeschäftsführerin Petra-Marié Rinsche bedankte sich herzlich für die langjährige gute Zusammenarbeit. „Neben seiner fachlichen Leistung habe ich Herrn Dr. Hauer als einen Menschen zu schätzen gelernt, der jederzeit gesprächsbereit ist, immer ein Ohr für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat, ohne jedoch offene Worte zu scheuen. Er wird uns sehr fehlen.“ Einen ebenbürtigen Nachfolger hat die Klinik bereits gefunden. Ab dem 1.9. wird der Unfallchirurg und Orthopäde Dr. Christian Birnmeyer die Abteilung als Chefarzt übernehmen. Er war zuvor Oberarzt am Klinikum Bayreuth. Wie sein Vorgänger stammt er aus Pegnitz und fühlt sich mit der Region verbunden. Birnmeyer wird mit Dr. Katja Finckh und Dr. Tobias Höreth zwei erfahrene Unfallchirurgen an die Klinik mitbringen. Er und sein Team werden die Fachabteilung weiter voranbringen und – ganz im Sinne von Klinikgeschäftsführung – die gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten vertiefen. „Als Heimatkrankenhaus ist es unser vorrangiges Ziel, den Menschen in der Region eine flächendeckende und hochwertige medizinische Versorgung zu bieten. Das gelingt nur Hand in Hand mit den Praxen vor Ort“, so Klinikchefin Rinsche.


 

Pressekontakt:   
Andreas Böhmer
Assistent der Geschäftsführung
Sana Klinik Pegnitz GmbH
Langer Berg 12, 91257 Pegnitz
Tel.:  (+49) 0 92 41 / 981 - 105
andreas.boehmer@sana.de | www.sana-pegnitz.de