Pegnitz

Bereits zum zweiten Mal wurde jetzt die Sana Klinik Pegnitz von der Kooperation für Transparenz und Qualität (KTQ) ausgezeichnet. Sana Klinik Pegnitz: Behandlung mit Gütesiegel

2008 erhielt die  Sana Klinik Pegnitz das erste Zertifikat der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen. Ende 2010 folgte nun die Rezertifizierung. Nach einer Selbstbewertung durch das Krankenhaus prüften drei unabhängige externe Experten eine Woche lang die Krankenhausabläufe. Sechs Kategorien standen im Mittelpunkt: Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit, Informations- und Kommunikationswesen, Führung und Qualitätsmanagement.

Um das Zertifikat zu erhalten, musste das Krankenhaus in jedem Bereich 55 Prozent der möglichen Punkte erreichen – die Sana Klinik Pegnitz lag deutlich darüber. Hierfür erhält es das KTQ-Zertifikat weitere drei Jahre. Dabei liegen bei einer Rezertifizierung die Hürden wesentlich höher im Vergleich zur Erstzertifizierung. Das Halten des Status quo genügt nicht. Die Qualitätsansprüche der Visitoren steigen. Die erneute Verleihung des Zertifikates bescheinigt somit neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements insbesondere die Leistungsfähigkeit des Krankenhauses und das große Engagement der Mitarbeiter.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung,“ erläutert Florian Glück, der Geschäftsführer des Hauses. „Doch viel wichtiger noch ist für uns der Bericht der Visitoren. Er enthält Hinweise auf Stärken und Verbesserungspotenziale. So können wir uns weiter verbessern.“ Besonders positiv äußerten sich die Prüfer beispielsweise über die Ausbildung der Krankenpflegeschüler und die kontinuierliche Fortbildung der gesamten Mitarbeiter, den Brandschutz, das Hygienemanagement sowie den Aufbau und Entwicklung eines Risikomanagementsystems.

Zum Hintergrund: Die KTQ-GmbH wurde 2001 gegründet. Ihr Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der Qualität in Krankenhäusern. Träger sind die Spitzenverbände der Krankenkassen, die Bundesärztekammer, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der Deutsche Pflegerat. KTQ bietet das einzige klinikspezifische Zertifizierungsverfahren in Deutschland an. Es weist nach, dass das Qualitätsmanagementsystem eines Krankenhauses in besonderer Weise den Kriterien des KTQ-Verfahrens entspricht. Die Zertifizierung ist freiwillig. Bisher haben sich erst rund 540 der knapp 2000 deutschen Krankenhäuser dem Prüfverfahren unterzogen und die auf diesem Sektor mit Abstand wichtigste Auszeichnung in Deutschland erhalten. Das Zertifikat ist bundesweit anerkannt und gilt drei Jahre.




Ihr Pressekontakt:
Sana Klinik Pegnitz GmbH
Florian Glück
Geschäftsführer
Telefon (09241) 981-111
Fax (09241) 981-222
E-Mail florian.glueck@sana-pegnitz.de