Pegnitz

Medizinisch Vortragsreihe an der Sana Klinik Pegnitz Vortrag am 27.04.2017 Thema: "Chronische Schmerzen - Körper, Geist und Psyche"

Schmerzen, die sich stets und ständig in unserem Körper ausbreiten, ohne erkennbare Ursache, 24 Stunden am Tag: Millionen Deutsche leiden unter chronischen Schmerzen. Wie man diese therapieren kann, das erläutert Herr Dr. Stephan Fuchs am  27.04.2017 im Rahmen der Medizinischen Vortragsreihe an der Sana Klinik Pegnitz. 

Schmerzen kennt jeder. Sie sind ein Warnsignal des Körpers und haben somit eine Schutzfunktion. Bei den meisten vergehen sie wieder – etwa weil die Grippe-Symptome abgeklungen sind oder der Beinbruch verheilt ist. Bei vielen jedoch bleiben sie – und das, obwohl der Auslöser längst verschwunden ist oder keine Rolle mehr spielt. Betroffene Patienten  konsultieren auf der Suche nach Hilfe häufig verschiedene Ärzte, während die Schmerzen immer heftiger werden. So kann viel Zeit vergehen, bis der Patient die richtige Diagnostik und Therapie erhält.

„In der Schmerztherapie gibt es durchaus Möglichkeiten, solchen Patienten, die oft einen hohen Leidensdruck haben, zu helfen", erläutert Dr. Fuchs . In seinem Vortrag „Chronische Schmerzen – Körper, Geist und Psyche“ stellt Dr .Fuchs unterschiedliche Behandlungsansätze und Therapiemöglichkeiten vor. Im Anschluss steht er für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Der Vortrag findet in der Eingangshalle der Sana Klinik Pegnitz statt und beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.  

 

Pressekontakt:   
Andreas Böhmer
Assistent der Geschäftsführung
Sana Klinik Pegnitz GmbH
Langer Berg 12, 91257 Pegnitz
Tel.:  (+49) 0 92 41 / 981 - 105
andreas.boehmer@sana.de | www.sana-pegnitz.de