Zertifiziertes Gynäkologisches KrebszentrumPsychosoziale Angebote für Krebspatientinnen

Eine Krebserkrankung ist für jede Frau ein einschneidendes Lebensereignis. Nach der Diagnose und der psychisch wie physisch belastenden Therapie fragen sich viele der betroffenen Frauen, wie es jetzt weitergeht. Da tut es gut, von Erfahrungen zu hören, die andere in der gleichen Situation gemacht haben.

In Selbsthilfegruppen finden die Frauen nach dem Klinikaufenthalt deshalb oft wichtige Unterstützung bei der Kranheitsbewältigung und der Verarbeitung der belastenden Eindrücke.

Für Informationen über Selbsthilfegruppen stehen Ihnen Kerstin Kreuzhage und Katarina Gabriel der zentralen Kontaktstelle für Selbsthilfe sehr gerne zur Verfügung. 

Lassen Sie uns darüber reden – Gynäkologischer Gesprächskreis

Die Ärztinnen, die Sozialpädagogin und die Psychoonkologinnen des Brustkrebszentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums im Regio Klinikum Pinneberg möchten die Patientinnen, die in den Zentren behandelt wurden, auch nach der Entlassung weiter unterstützen und begleiten. Dafür wird in der Regel im Frühjahr und im Herbst zum Gynäkologischen Gesprächskreis eingeladen. Bei jedem Treffen gibt es einen Vortrag zu Themen, die sich mit der Krebserkrankung und deren Folgen beschäftigen. Falls Sie Anregungen, Fragen oder Wünsche haben, nehmen wir diese gern mit auf und freuen uns auf das anschließende Gespräch.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist wünschenswert. Die aktuellen Termine finden Sie hier.