CoronavirusBesuchs- und Zugangsregeln

Informationen für Besucher, Geschäftspartner, ambulante Patienten und deren Begleitperson

Aktualisierung zum 9. Mai 2022: Besuchsverbot aufgehoben

Das Krankenhaus Rummelsberg hebt das Besuchsverbot zum 9. Mai 2022 auf. Dies bedeutet, dass pro Tag ein Besucher pro Patient für eine Stunde zulässig ist. Es gelten Besuchszeiten von 12 bis 18 Uhr. Voraussetzung hierfür ist die 1G-Regelung, d.h. negativer Antigenschnelltest (24 Stunden gültig) oder negativer PCR-Test (48 Stunden gültig).

Bitte beachten Sie die gängigen Hygieneregeln:

  • Händedesinfektion bei Betreten und Verlassen der Klinik verpflichtend
  • Pflicht des Tragens einer FFP2-Atemschutzmaske auch im Patientenzimmer
  • Jederzeit Wahrung des Sicherheitsabstandes von 1,5 Meter
  • Vermeidung von Hautkontakten (Hände schütteln)
  • Räume sind häufig zu lüften (z.B. 2x/h für 5 min)
  • Hust- und Niesetikette beachten (Husten oder Niesen Sie niemanden direkt an, halten Sie die Armbeuge vors Gesicht)

Aktualisierung zum 9. Mai 2022: Besuchsverbot aufgehoben

Für alle Geschäftspartner, ambulante Patienten und deren Begleitperson gilt weiterhin die 3G-Regel (geimpft, genesen, negativ getestet):

Bitte zeigen Sie einen der folgenden Nachweise am Hauteingang dem Sicherheitsdienst vor! Bitte halten Sie Ihren Ausweis für einen Identitätsabgleich bereit.

  • Negativer SARS-CoV-2 PCR Test (48h) oder ein Antigen-Test (24h) (schriftl. Befund)
  • Nachweis einer vollständigen Impfung (15 Tage nach der abschließenden Impfung: Nachweis Impfpass oder -bescheinigung)
  • Genesen (1 bis 6 Monate nach Infektion, Nachweis: positiver PCR-Befund)
  • Genesen (Erkrankung länger als 6 Monate her, Nachweis: positiver PCR-Befund) und geimpft (15 Tage nach der abschließenden Impfung: Nachweis Impfpass oder -bescheinigung)