pflegePraxisanleitung

Die Entwicklung einer professionellen Pflege auf Basis aktueller pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse, trägt im Gesundheitswesen den höchsten Stellenwert denn je.

Durch fortschreitende Entwicklungen hat sich das Aufgabenspektrum von Pflegenden besonders in Bezug auf die Gesundheitsversorgung gewandelt. Zunehmend komplexere Aufgaben fallen in die Verantwortung einer pflegerischen Versorgung Immer mehr Kompetenzen, Wissen und Handlungsalternativen sind somit erforderlich. Diese besonderen Anforderungen werden nicht nur von langjährigen Pflegefachpersonen abverlangt, sondern treten schon heute in der Ausbildung in den Vordergrund.

Aufgrund der hohen Komplexität der pflegerischen Versorgung von Menschen, ist es besonders wichtig, dass schon während der Berufsausbildung besondere Kompetenzen und Wissen erlernt werden. Schülerinnen und Schüler müssen daher die hohen Anforderungen des Pflegeberufes standhalten können.

Das Krankenhaus Rummelsberg bildet zukünftige Pflegefachpersonen der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (dreijährige Ausbildung), sowie Pflegefachhelfer/innen (einjährige Ausbildung) auf höchstem Niveau aus. Für die fundierte und erfolgreiche praktische Ausbildung sind unsere Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter auf den Stationen verantwortlich. Diese begleiten die Schülerinnen und Schüler während ihrer Praxiseinsätze auf den unterschiedlichen Stationen und vermitteln mit verschiedensten Lehrmethoden pflegerisches Fachwissen. Damit besteht in der pflegerischen Praxis eine enge Verbindung von Schülerinnen und Schüler und erfahrenen Pflegefachpersonen, sodass während der Pflegeausbildung ein Wissenstransfer und der notwendige Kompetenzerwerb sichergestellt sind.

Ziel der Praxisanleitung ist die Sicherstellung der praktischen Ausbildung durch stationsspezifische Lernangebote und Pflegetechniken, die sich an aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren. Darüber hinaus treffen sich unsere Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter regelmäßig im Forum und tauschen sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich Ausbildung/Praxisanleitung aus. Sie arbeiten nach einem professionellen Anleitungskonzept und bilden sich regelmäßig berufspädagogisch weiter.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pflegeausbildung freuen wir uns, wenn wir unsere ehemaligen Schülerinnen und -schüler in unserem Pflegeteam als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen können.