Berlin

In diesem Jahr informieren wir Sie über Ursachen, Diagnostik und die Therapie von Rückenschmerzen Berlin, Erster Patienten-Informationstag der Sana Kliniken Sommerfeld 2008

Bereits seit 2002 veranstalten die Sana Kliniken Sommerfeld zwei Mal im Jahr öffentliche Informationsveranstaltungen. Die diesjährige Auftaktveranstaltung am 23. April 2008 trägt das Thema „Der bewegte Rücken“

Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden am Bewegungssystem. Trotzdem besteht noch immer bei den Betroffenen eine große Unsicherheit im Umgang damit. Fragen wie: „Was kann ich tun bei Rückenschmerz?“ oder „Welche sportlichen Freizeitaktivitäten sind bei Rückenschmerzen möglich?“ über die Frage: „Wenn die nichtoperativen Behandlungen ausgeschöpft sind, welche operativen Behandlungs-möglichkeiten gibt es?“ bis hin zur Frage: „Wie geht es nach einer solchen Operation für mich weiter, was sollte ich danach zur Stärkung meines Rückens tun?“ und auch die Problematik: „Mein Arzt hat gesagt, meine Wirbelsäule ist in Ordnung, woher kommen dann aber meine Rückenschmerzen“. All diese Fragen werden uns regelmäßig von Patienten gestellt.

Aufgrund der Erfahrung aus der langjährigen Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen wenden wir uns auch dieses Jahr dem Thema Rücken zu.
Damit richtet sich dieses Patientenforum natürlich vorrangig an Menschen mit Rückenschmerzen. Aber unter dem Gesichtspunkt, wie entstehen Rückenschmerzen auch an alle, die vorbeugend etwas gegen Rückenbeschwerden/für ihren Rücken tun wollen.

Die Patienten-Informationsveranstaltung findet statt am Mittwoch, 23. April 2008, um 16.00 Uhr in den Sana Kliniken Sommerfeld (bei Kremmen). Einlass ist ab 15.30 Uhr. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei!

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Dr. med. Wolfram Seidel
Chefarzt Klinik für Manuelle Medizin
Tel.: 033055/52301
w-seidel@sana-hu.de

Pressekontakt:
Martina Franzen
Sana Kliniken Berlin-Brandenburg
Tel.: 033055/51207
m.franzen@sana-bb.de